navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

Wie 2014 war und was ich mir von 2015 erhoffe

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Wenn ihr diese Zeilen lest, dann sitze ich gerade hoffentlich bereits seit ein paar Tagen am anderen Ende der Welt und lasse im Kreise (fast aller) meiner Liebsten das Jahr 2014 ausklingen, möglichst ohne zu viel Zeit mit Reminiszieren zu verschwenden, denn eigentlich möchte ich dieses Jahr nur noch so bald wie möglich zu den Akten legen und nicht mehr gar so oft daran denken, sondern nach vorne blicken und meine Hoffnungen in 2015 legen. Denn obwohl alles so gut angefangen hatte, kam dann schnell das böse Erwachen...

Natürlich war nicht alles schlecht im letzten Jahr, kann ich auf mehr als einen schönen Moment zurückblicken - das unangefochtene Highlight dabei das Konzert der Lieblingsband im April in Berlin, das so besonders und magisch und großartig war, dass ich es im ganzen Leben nicht vergessen werde. Schon allein die Herren mal in hiesigen Gefilden begrüßen zu können, ohne erst 9000 und ein paar zerquetschte Kilometer hinter sich zu bringen, war doch eine nette Abwechslung ;) Und es gibt einem schon ein wohlig-warmes Gefühl im Bauch, wenn sie einen auch unter ganz vielen anderen Ausländergesichtern noch erkennen und mit dem Vornamen ansprechen und sich die Zeit nehmen einen zu umarmen und sich für all die Jahre zu bedanken. (Und sogar das extra gepinselte nailart zu loben und zu bewundern. Wenn einem Mann sowas schon mal auffällt!)

Überschattet wurde dieses schöne Ereignis und auch der Rest von 2014 leider von meinem desolaten Gesundheitszustand und einigen unschönen Vorfällen, die letztlich nicht nur einmal für mich im Krankenhaus und mitunter wochenlang im Bett liegend endeten - und für fanailtic im ungewollten hiatus. In diesen Monaten fehlte mir nicht nur die Zeit, sondern oft auch die Kraft zum bloggen (und zu vielen anderen Dingen, die auf der Strecke bleiben mussten, ehrlich gesagt auch) - sei es physisch oder mental, zwischenzeitlich ging einfach gar nichts mehr. 
Inzwischen geht es glücklicherweise wieder stückchenweise bergauf und langsam finde ich wieder in einen Rhythmus hinein, auch, wenn ich mit den Ergebnissen noch nicht immer ganz zufrieden bin.. aber vielleicht wäre ein guter Vorsatz für 2015 nicht immer so extrem selbstkritisch mit mir zu sein, sondern ab und an, vielleicht auch ein bisschen öfter, mal zufrieden mit mir oder gar stolz auf mich zu sein. Positive Energie und so. Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. Die letzten paar Wochen dieses Jahres machen mir zumindest Mut, es auch weiter zu versuchen, mit kleinen, vorsichtigen Schritten. Nicht zuletzt auch dank euch, die mir trotz der langen Pause die Treue gehalten haben!

Mein Blog-Highlight des Jahres 2014 war eindeutig die Novemberlackliebe Challenge und ich hoffe, dass sich auch im nächsten Jahr die ein oder andere Challenge findet, denn das hat mir wirklich unglaublich Spaß gemacht. Nailarts, wie diese, werden definitiv auch im nächsten Jahr ein fester Bestandteil von fanailtic bleiben, das steht schon mal fest.
Gerne dürft ihr euch aber auch zu Wort melden und mir sagen, wenn ihr beispielsweise gerne ein Tutorial/Pictorial zu einem Design sehen wollt oder euch ein Lack aus einem haul ganz extrem interessiert (weil er zum Beispiel ein dupe zu einem anderen Lack sein könnte) - ich freue mich immer sehr darüber, von euch zu hören und es interessiert mich natürlich auch, was ihr gerne auf dem Blog sehen würdet!


Für 2015 erhoffe ich mir für mich persönlich noch mehr Kraft und Ruhe in mir und meiner Familie zu finden, die mir den besten, denkbaren Rückhalt gegeben hat in der Zeit, als es mir wirklich schlecht ging. Gesundheitlich wieder richtig auf die Beine zu kommen, das geht ja leider nicht von heute auf morgen, aber wenn das Fazit nächstes Jahr in diesem Post auch nur geringfügig positiver ausfallen kann, das wäre doch schon was.
An fanailtic will und werde ich auch in 2015 weiterhin festhalten, denn dieser Blog und auch all ihr lieben Menschen seid mir sehr ans Herz gewachsen und das möchte ich nicht mehr missen müssen! Fühlt euch alle mal ganz feste gedrückt - denn ohne euch wäre weder fanailtic, noch ich, was es heute ist. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz ♥-lich bei euch allen bedanken!

Ich plane schon seit geraumer Zeit an einigen Veränderungen, um fanailtic noch besser zu machen, die ich 2015 endlich werde umsetzen können; auch wenn ihr euch noch ein paar Tage gedulden müsst, bis ich aus dem Urlaub (hoffentlich gut erholt) zurück bin und anfangen kann, das alles auch zu realisieren und in die Tat umzusetzen. Auch meine Fotos, Designs und co möchte ich in Zukunft noch verbessern und meinem Idealbild von fanailtic so immer näher kommen. Hier macht sich schon jetzt der neue Arbeitsplatz bemerkbar, lackiert es sich auf einer Tischplatte doch einfach besser, als auf dem Schoß, aber Luft nach oben ist ja immer ;)
Im Vergleich zu 2013 kann ich immerhin hier und da schon kleine Verbesserungen sehen, habe ich ja beispielsweise endlich vernünftig stampen gelernt - ich bin also schon gespannt, was 2015 in dieser Hinsicht für mich bereit hält. Wir werden sehen!

Jetzt bleibt mir nur noch euch einen Guten Rutsch zu wünschen, auf dass ihr alle gut drüben ankommt und wir uns gesund und munter wiedersehen, wenn ich in knapp 2 Wochen zurückkomme.
Ein paar Posts habe ich zwar noch vorgebloggt, wer aber wissen möchte, was ich aktuell in Japan so erlebe, dem möchte ich noch einmal meinen instagram Account ans Herz legen~
Bis die Tage und auf ein hoffentlich Happy New Year 2015

Eure

elegante halfmoon stripes

Montag, 29. Dezember 2014

Heute wird es noch einmal ein wenig festlicher, auch wenn diese Fotos schon ein paar Tage älter sind (echtes Sonnenlicht und so, ihr wisst schon. Das Ding, dass so von April bis Oktober öfter mal am Himmel zu sehen ist und die Stromrechnung ein bisschen drückt.. ;) passt optisch aber doch gut in die aktuelle Jahreszeit, oder?

catrice "royal blue"

Zuerst habe ich die Nägel schwarz grundiert, anschließend mattiert und gut trocknen lassen, bevor ich zu meinem striping tape und royal blue aus der rocking royals LE vom letzten Jahr gegriffen habe. Abgeklebt, Lack drüber und fix das tape wieder abziehen - besonders bei dem matt und vor allem schnell trocknendem Catrice Lack, dessen Pinsel mir das Leben leider etwas schwer machte... man kennt das Problem ja. Im Nachhinein hätte ich wohl lieber zu einem nailart Pinsel oder dotting tool gegriffen, um die Flächen auszufüllen, aber hinterher ist man ja immer schlauer.

#swow - Silvester

Samstag, 27. Dezember 2014

Das Jahr geht in ein paar Tagen bereits zu Ende und ich bin eigentlich ganz froh darüber, dass 2014 bald ein Ende hat... noch ist es zwar nicht so weit, aber im Rahmen der seven weeks of winter gibt es heute schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf Silvester ;)
Ich habe mal wieder die Gelegenheit genutzt und etwas ausprobiert, dass ich schon eine ganze Weile mal testen wollte... dabei geholfen hat mir neben essence black is back die festive 05 von MoYou London und Kiko 617, 619 und 624.


Mein erstes mehrfarbiges & auch teilweise gradient stamping! Die Kiko mirror metallics eignen sich ja bekanntlich super zum stampen und auf schwarz entfalten sie ihr volles Potential - perfekt für Silvesterfeierwerk am Nachthimmel, oder was meint ihr? ;)


essie - jiggle hi jiggle low

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Fröhliche Weihnachten euch allen!
Ich hoffe ihr habt alle ein besinnliches Fest mit euren Lieben, leckerem Essen und tollen Geschenken und lasst es euch heute so richtig gut gehen~
Mein Weihnachtsfest ist dafür so unbesinnlich, wie vermutlich noch nie, sitze ich doch heute in Sendai und schaue mir die zu Weihnachten thematisch wohl unpassendste Band der Welt an :D (wenn ihr wollt, erzähle ich euch aber gerne in einem seperaten Post noch, ob ich nicht doch wenigstens ein Weihnachtslied zu hören bekommen habe - den Rudolf haben sie zumindest vor Jahren mal aufgenommen... und wie es sonst so war natürlich gerne auch ;)

Heute gibt es aber erst mal einen super weihnachtlichen Lack hier auf dem Blog, nämlich den Namensgeber der essie Winter LE 2014

essie - jiggle hi jiggle low
essie "jiggle hi jiggle low"

Mein (mehr oder weniger) heimlicher Favorit der LE und der Lack, von dem direkt klar war, dass er mein werden musste, als ich die ersten Bilder von ihm sah! Ein Gemisch aus gold und silber, foil finish, glitzrig, metallisch und versetzt mit ganz feinen kupfrig-goldenen Teilchen hätte ich zu jiggle hi jiggle low niemals Nein sagen können.


essie - sparkle on top

Montag, 22. Dezember 2014

Mit den luxeffects dieses Jahr hat sich auch sparkle on top von essie (wieder?) in hiesige Gefilde verirrt und durfte nun endlich auch bei mir einziehen - zu flakies & shards, dazu noch in einem blau-türkisen Farbspektrum kann ich schließlich nur ganz schlecht Nein sagen..
Für Jennys topper time habe ich ihn heute über the perfect cover up lackiert, der das türkise und grüne in den Flakes besonders schön hervorhebt.

essie "sparkle on top"

Auch wenn sparkle on top eine minimal milchig-matte base hat trage ich hier über einer Schicht des Toppers auch noch eine Schicht matten topcoat - auch, um die Oberfläche noch ein wenig zu glätten. Außerdem macht mattiertes blingbling einfach mehr her :)

#swow - Weihnachten

Samstag, 20. Dezember 2014

Na ihr Lieben, wie war eure Woche? Habt ihr schon alle Geschenke für Heiligabend beisammen? ;)
Bei den seven weeks of winter wird es heute schon weihnachtlich, denn das 2. Thema der Challenge ist, wie könnte es so kurz vor Heiligabend auch anders sein: Weihnachten!
Ich hatte viel zu viele Ideen und dann doch zu wenig Zeit, also habe ich ein bisschen in meinen Schubladen gekramt und schließlich mit dotting tool und Kaviarperlen gespielt.

anny "sunset love", essence "gold digger" ciaté "christmas tree caviar" dotticure weihnachten

Als Basis hab ich eine Schicht vom großartigen sunset love lackiert, den ich von ANNY als kleines Weihnachtsgoodie bekommen habe, wie ihr hier bereits auf instagram sehen konntet :)
Auch an dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön für diesen zauberhaften Lack, ich hab mich wirklich riesig gefreut!

Maybelline - grey beats

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Bevor ich mich bis nächstes Jahr in den Winterurlaub verabschiede (aber keine Sorge, ich habe fleißig für euch vorgebloggt ;) gibt es nochmal ein paar ältere Bilder von einem Lack, den ich euch uuunbedingt noch zeigen wollte, aber bisher irgendwie nicht dazu gekommen bin. Also hole ich das jetzt noch schnell nach und zeige euch den hübschen, grauen Lack aus der Vinyl LE.

Maybelline - grey beats
maybelline vinyl LE "grey beats"

grey beats seht ihr hier mit 2 Schichten ohne topcoat, um das matte Finish nicht zu zerstören. Das Lackieren ging leider nicht ganz so geschmeidig von der Hand, da die Konsistenz des Lacks ein bisschen schwierig ist. Man muss wirklich zügig lackieren, da grey beats sofort anzieht, mehrmals über eine Stelle streichen ist also auch nicht wirklich ratsam. Hier muss man also geduldig und mit ruhiger, zügiger Hand vorgehen, aber das Ergebnis entschädigt für die Zickereien beim Lackieren, finde ich :)

maybelline vinyl LE "grey beats"

Ein bisschen Sonne konnte ich für euch auch noch einfangen ;)
Auch wenn das finish beim schwarzen Lack natürlich am besten rauskommt, sind Schallplatten ja nun mal selten grau, türkis oder rot, finde ich das vinylfinish dennoch gelungen und man erkennt definitiv auch ohne Flasche die Verbindung zum Tonträger.

maybelline vinyl LE "grey beats"

Die Haltbarkeit von grey beats war auch trotz des anfälligen Finishes recht solide - ganze 3 Tage hat er durchgehalten, ehe ich etwas anderes auf den Nägeln brauchte.
Generell fand ich die Idee der LE sehr innovativ, gut umgesetzt und mal etwas anderes :)

maybelline vinyl LE "grey beats"

Wie hat euch die vinyl LE gefallen?
Habt ihr euch auch Lacke davon mitgenommen?


dezenter, gestempelter finishmix

Montag, 15. Dezember 2014

Vor ein paar Tagen juckte es mich in den Fingern und ich wollte trotz Zeitmangel noch etwas aus meinem Adventskalender ausprobieren, das aber recht fix gehen sollte. Also habe ich zur stamping Platte BP-08 vom bornprettystore aus Türchen 4 und dem tollen 975 rose metall von BeYu aus Türchen 5 gegriffen, nachdem ich die Nägel mit 2 Schichten BeYu 475 luxury turquoise grundiert habe - ein türkisener, metallischer Lack.

BeYu 475 "luxury turquoise" BeYu 975 "rose metall" BP-08 bornprettystore stamping

Die Muster auf der Platte sind richtig hübsch und lassen auch einige Varianten zu. Diesmal hab ich mich für die Blümchen rechts entschieden, muss aber gleich dazu sagen, dass sich mit rose metall nicht gar so gut stempeln lässt.. vielleicht war die Basis auch zu aufdringlich. So in persona sah es fast wie eingestanzt aus und war nicht so extrem dezent, da rose metall auch noch hübsch glitzert, aber es mit der Kamera einzufangen war echt schwer...

BeYu 475 "luxury turquoise" BeYu 975 "rose metall" BP-08 bornprettystore stamping

Haptisch war es aber wirklich ein Erlebnis! Der Kontrast vom glatten luxury turquoise zum rose metall mit streichelzartem satinfinish hat mich extrem begeistert, um ehrlich zu sein :D
Eine Kombination, die ich euch wärmstens ans Herz legen kann~
Ich könnte mir zum Beispiel auch mattes dunkelblau mit glänzendem Gold toll vorstellen..

BeYu 475 "luxury turquoise" BeYu 975 "rose metall" BP-08 bornprettystore stamping

rose metall ist aber auch solo ein absolutes Schätzchen, superweich und in Nullkommanichts trocken, dazu der feine Schimmer.. hach. Schon als ich bei Lena erste Swatches sah, wusste ich, dass ich ihn haben muss - da mein Douglas aber leider öfter mal hinterherhinkt hatte ich die Hoffnung, ihn dieses Jahr noch in Händen zu halten, schon aufgegeben. Dafür war die Freude dann umso größer, als er aus dem Adventskalendertürchen purzelte ;)

BeYu 475 "luxury turquoise" BeYu 975 "rose metall" BP-08 bornprettystore stamping

Habt ihr schon mal einen finishmix gestempelt?

#swow - Weihnachtsmarkt

Samstag, 13. Dezember 2014

Endlich geht es los - heute beginnen die seven weeks of winter, kurz #swow, ins Leben gerufen von Bianca.

Das erste, winterliche Thema passt auch direkt in die Vorweihnachtszeit, denn heute dreht sich alles um den Weihnachtsmarkt!  Da ich einen direkt vor der Haustür habe war ich dieses Jahr auch schon unterwegs, um mir ein bisschen den Bauch vollzuschlagen, auch wenn ich einen großen Bogen um die Glühweinbuden mache - den mag ich nämlich *gasp* so gar nicht ;)
Ich bin dann doch eher für die süßen Naschereien und heiße Schokolade zu haben und so habe ich auch genau das auf den Nägeln umzusetzen versucht.



essie - double breasted jacket

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Zu Lacke in Farbe und bunt wird es heute mit hellrot schon ein bisschen weihnachtlicher und was bot sich da besser an, als euch einen Lack aus meiner heiß geliebten jiggle hi jiggle low winter-weihnachts LE auch mal solo zu zeigen? Nachdem ich die Lacke schon exzessiv für nailarts verwendet habe bekommt nun also der erste Lack seinen Soloauftritt und zwar

essie - double breasted jacket
essie "double breasted jacket"

Seines Zeichens ein hellroter Lack, mit leichter jelly (crelly?) Konsistenz, mit der ich noch immer ein wenig auf Kriegsfuß stehe, wie ich leider bemerken musste. double breasted jacket ließ sich zwar ganz gut, aber doch nicht so einfach, wie ich es sonst von essie gewohnt bin, auf dem Nagel verteilen und schrumpfte am Ende an den Nagelspitzen hier und da noch ein bisschen zusammen.


essie - peach daiquiri

Montag, 8. Dezember 2014

Heute hole ich mal wieder den Sommer zurück auf den Blog und auf die Nägel, denn Sonnenlicht ist aktuell ja wirklich Mangelware - locker zwei Wochen ha sie sich hier nicht mehr blicken lassen. Also habe ich ein bisschen auf meiner Festplatte gewühlt und tatsächlich noch ein paar Fotos aus dem Oktober gefunden, als es noch sowas wie Sonnenlicht gab und auch wenn es draußen wirklich bitterlich kalt geworden ist, vielleicht helfen diese Bilder ja auch dabei, dass es euch ein bisschen wärmer wird ;)
Deshalb zeige ich euch heute

essie - peach daiquiri
essie "peach daiquiri"

Perfekt sommerlich kommt der korallige Lack daher, der sich als perfekter Begleiter für einen Tag am Strand machen würde, wenn ihr mich fragt. Die Farbe liegt irgendwo zwischen orangenem Pfirsich und richtig pinker Koralle, das kommt auch immer ein bisschen auf's Licht an - man kennt das ja.

essie "peach daiquiri"

Ein bisschen pseudo-neon kann er auch, wenn die Sonne so richtig draufknallt, dann knallt peach daiquiri auch schon mal zurück. Lackiert habe ich hier übrigens 2 Schichten + topcoat. Zugegeben, etwas zickig hat er sich angestellt, da der Lack etwas dünnflüssiger war und mir ein bisschen davongelaufen ist, aber mit ruhiger Hand ist auch das zu meistern - und das Ergebnis entschädigt definitiv für kleinere Zickereien beim Auftrag.

essie "peach daiquiri"

Mit so einem tollen Sommerlack fällt es einem doch fast zu leicht sich in den Sommer zurückzuträumen... zumindest geht es mir im Moment so, die Eiseskälte da draußen mag ich dieses Jahr so gar nicht leiden. Ich glaube, ich werde doch alt :p
Aber jetzt müssen wir da wohl erst mal durch und am Mittwoch zu Lacke in Farbe und bunt wird es auch erst mal wieder weihnachtlicher und Weihnachten ist ja durchaus auch etwas Positives am Winter ;)

seven weeks of winter - #swow

Samstag, 6. Dezember 2014


Wie ich euch ja bereits versprochen hatte bekommt ihr von mir, zusammen mit ein paar zauberhaften Mädels, in naher Zukunft noch mehr nailart zu sehen!
Bianca von my-beautynails.blogspot.de ruft zu den seven weeks of winter auf und hat sich ein paar tolle, winterliche nailart-Themen für die kommenden 7 Wochen überlegt.


Online gehen die Designs jeweils um 18 Uhr des angegebenen Tages und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen und euch ins jeweilige inlinkz Tool einzutragen und/oder eure Kreationen mit dem hashtag #swow bei instagram zu teilen :)
Ich bin schon ganz aufgeregt und hoffe, dass ich zu jedem der sieben Themen etwas zustande bringe und freue mich tierisch darauf zu sehen, was die anderen Ladies jeweils pinseln~

Los geht es in genau einer Woche mit dem Thema Weihnachtsmarkt!
Auf frostig schöne seven weeks of winter ♥

neue stampingutensilien

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Vor Kurzem erreichte mich ein süßes, kleines Päckchen vom bornprettystore, auf das ich schon sehnsüchtig gewartet hatte, denn ich hatte vor einer Weile eine E-Mail Anfrage bekommen, ob ich nicht ein paar Produkte aus dem Shop testen wolle. Bei der Auswahl an nailart-Produkten konnte ich natürlich nicht nein sagen - die Entscheidung fiel mir aber gar nicht so leicht :D

Nach langem überlegen habe ich mich also schließlich für diese Produkte entschieden, die nach etwa 4 Wochen super gut gepolstert in meinem Briefkasten lagen.


Ich hatte schon so viel Gutes über diese großen, runden Doppelstempel mit dem weichen Kissen gelesen, konnte mir aber nicht vorstellen, dass das Arbeitsgerät wirklich soo viel ausmachen kann und nahm daher weiter an, dass ich nach drei bereits getesteten stampern einfach zu unfähig wäre...
Nach einigen Monaten der völligen stamping-Verweigerung (hallo Frust :D) wollte ich dem stamping aber doch noch eine Chance geben und als ich das stamping-kit im bps entdeckte, sah ich den Moment gekommen. Wie ihr bereits wisst, habe ich es nicht bereut :3

Kiko 455 - light taupe

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Eigentlich war ich ja sicher, ich hätte gar keinen Vertreter der Farbe, die Lena sich diese Woche zu Lacke in Farbe und bunt wünscht, aber dann fielen mir zwei Kikos ein, die diese Farbe zumindest im Namen tragen und so griff ich zum Sandlack aus der Weihnachts LE vom letzten Jahr, weils so schön passte ;)

Kiko 455 - light taupe
kiko 455 "light taupe"

Mit taupe kenn ich mich so gar nicht aus, also glaube ich einfach mal Kiko, wenn sie sagen, dass das taupe ist. Lackiert habe ich hier 2 Schichten, die in alter Sandlackmanier - bzw Zucker, denn bei Kiko heißen sie ja sugar mat - ratzfatz durchgetrocknet sind. Da der Glitter hier recht fein ist wird das Finish nicht ganz so rau, aber es ist schon ordentlich sandig. Und glitzrig. Passend zu Weihnachten halt ;)

kiko 455 "light taupe"

Wie ihr seht ist meine Kamera mit der Kombi aus Farbe und Finish leider ein wenig überfordert, denn die Nägel wirken irgendwie unscharf, obwohl alles drum herum dann doch größtenteils scharf ist. Na ja. Ich finde light taupe jetzt nicht gerade atemberaubend oder gar umwerfend, aber für dezentes blingbling am Weihnachtsabend bei den konservativen Schwiegereltern oder sowas wärs ganz nett.

kiko 455 "light taupe"

Immerhin, der Glitter kommt auf den Bildern schön rüber und wer es dezent und trotzdem extravagant mag, der wird diesen Lack vermutlich lieben. Ob er allerdings weiter bei mir wohnen darf, das muss ich mir noch überlegen.. wäre er nicht sowieso im Set dabei gewesen hätte ich ihn mir wohl nicht zugelegt.

kiko 455 "light taupe"

Weil ich in letzter Zeit ja so gerne stemple und es unbedingt mal auf einem Sandlack ausprobieren wollte hab ich die Gelegenheit beim Schopf ergriffen. Auf dem Zeigefinger könnr ihr noch den Flop erahnen, denn ich versuchte erst mit der 621 von Kiko zu stampen, vom Muster erkannte man allerdings... nix e___e mit schwarz und der CH7 ging es dann doch besser.

kiko 455 "light taupe"

Hoffentlich wird es nächste Woche wieder bunter ^w^
Euch noch ein schönes Bergfest!

November Ausbeute

Montag, 1. Dezember 2014

6 Kommentare
Im November ist einiges zusammengekommen, dank Geburtstag und einem Gewinn. Heute zeige ich euch aber nur, was auch schon bei mir angekommen ist ;) Denn aktuell warte ich noch auf meine ersten enchanted mystery polishes, eine Platte aus dem bps sequill und nochmal MoYou Nachschub.. achja und neue Tips musste ich mir auch bestellen, aktuell sind noch genau 3 übrig :D Hoffentlich kommen die neuen bald an, diese 3 sind nämlich schon verplant...
Fangen wir aber erst einmal mit den Neuzugängen an, für die ich kein Geld abdrücken musste.


Diese schönen Schätzchen habe ich bei beim ersten Bloggeburtstag von Idas heartshapeddreams gewonnen! Am meisten habe ich mich über die Lacke aus der Aquatix LE gefreut, da ich davon leider keinen mehr abbekommen hatte ;( Aber dank Ida darf ich jetzt ja doch zwei mein Eigen nennen. Ein ganz dickes DANKESCHÖN ♥ nochmal an dieser Stelle von mir!