navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

novemberlackliebe recap

Sonntag, 30. November 2014


Der November ist so gut wie vorbei und auch die #novemberlackliebe nailart Challenge hat gestern mit dem Thema "sheer" ein Ende gefunden. Wie im Flug ging die Zeit vorbei - die 9 Designs zu pinseln hat mir richtig Spaß gemacht und mich auch in Sachen nailart weitergebracht; nicht zuletzt deshalb, weil ich mich auch mal wieder aus meiner Komfortzone herausgetraut und Neues ausprobiert habe. Ich bin zwar noch weit davon entfernt "perfekte" nailarts zu machen, aber so auf einem Haufen betrachtet gefällt mir doch jedes Design, dass ich im Rahmen der novemberlackliebe produziert habe - das ist doch schon mal was ;) Luft nach oben ist sowieso immer, also bin ich einfach mal kurz stolz auf mich.

Wer sich ein oder gar mehrere Designs nochmal genauer anschauen möchte kann einfach in der Collage auf das gewünschte Bild klicken und kommt direkt zum Post :)
Interaktive Collagen for the win!

Ich möchte mich an dieser Stelle noch bei lackliebexo und lackliebe__ bedanken, die diese kleine Challenge ins Leben gerufen haben und euch auf die komplette instagram Gallerie unter dem hashtag #novemberlackliebe verweisen, denn es sind großartige Designs zusammengekommen in diesen 4 Wochen!

Die nächste Challenge steht bereits in den Startlöchern, mehr darf ich euch allerdings erst in knapp einer Woche verraten. :)
Habt einen schönen Start in die Woche!

[notd] sheer black lace

Samstag, 29. November 2014

Ich kann es selbst kaum glauben, aber heute ist auch schon das letzte Thema der #novemberlackliebe Challenge dran ;( die Mädels haben sich zum Abschluss sheer gewünscht und da ich zum Ende noch ein wenig experimentierfreudig sein wollte habe ich mir selber einen sheeren Lack zusammengemischt, denn wenn man auf google sheer black nails eingibt kommen großartige Designs! Leider ist mir die Umsetzung nicht ganz so geglückt, das will ich unbedingt mit meinen bald kommenden Platten nochmal wiederholen. Und frei Hand malen muss ich eindeutig auch noch üben :D

sheer black nails

Verwendet habe ich meinen sheeren, schwarzen Lack, essence - back is black, meinen p2 matt topcoat, den ihr auch auf dem Foto sehen könntn, ein bisschen tape, ein nailart Pinsel und meine GA14 Platte.

sheer black nails

Das Geschnörkel gefällt mir richtig gut, auch wenn es nicht das war, was ich mir vorgestellt habe (aber vielleicht dann mit der bridal Palette von moyou), die Punkte hätte ich wohl lieber getupft und das Geschnüre ist mir komplett in die Hose gegangen xD; Grade, nicht-ausgefranste Linien krieg ich frei Hand irgendwie auch nicht hin... vielleicht wäre da Acrylfarbe besser gewesen .___.
Den Effekt mag ich aber trotzdem wahnsinnig gern und man kann viele, tolle Dinge damit machen :)

sheer black nails

Morgen gibt es nochmal einen Challenge recap und dann ist der November auch schon vorbei D:
Aber der Dezember hat ja auch eine ganze Menge zu bieten: Adventskalender, viele Aktionen und giveaways, natürlich Weihnachten und Silvester.. da wird es sicher nicht langweilig ;)

Manhattan - rosy ruby

Donnerstag, 27. November 2014

Gestern stolperte ich ganz unverhofft im dm meines Vertrauens über all die Weihnachts-LE Aufsteller und auch, wenn ich mich sehr stark zusammengerissen habe - an allem konnte ich doch nicht vorbeigehen! 
Einen der Lacke will ich euch gleich heute zeigen, aber zuerst noch ein bisschen Werbung in eigener Sache: auf meinem instagram Account poste ich - nebst passendem (preview) Bild zum aktuellen Post - haul-Fotos, Previews für zukünftige Blogposts und auch exklusiv-Shots von Manis, für die irgendwie kein Blogpost zustande gekommen ist, die ich euch aber dennoch gerne zeigen wollte. Die Neuzugänge-Zusammenfassung am Ende des Monats bleibt zwar, aber ich möchte solche kleinen Fotos, die ohnehin viel für sich sprechen, zukünftig instagram-only posten. Wenn ihr also die volle fanailtic-Dosis bekommen wollt, inklusive kleiner Einblicke in mein Privatleben, dann würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir dort auch folgen würdet :)

Aber zurück zum Lack ;)
Von der aktuellen Manhattan LE, die sich midnight times square nennt, habe ich bisher noch nirgendwo etwas gelesen oder gesehen, kann aber sagen, dass sie sehr klassisch weihnachtlich gehalten ist; also rot, gold, grün etc. Die Lacke sind mit einem metallischen und teilweise foil finish, sowie Tonnen an goldenem Mikroglitter ausgestattet und bevor ich euch noch mehr über die tollen Eigenschaften erzähle, lasse ich erst einmal ein Bild vom roten Lack der LE sprechen:

Manhattan - rosy ruby
Manhattan "rosy ruby" (midnight times square LE)


essie - bachelorette bash

Mittwoch, 26. November 2014

Ohne viele Worte will ich euch heute meinen magenta-farbenen Lack zeigen, den sich Lena für Lacke in Farbe und bunt gewünscht hat! Entschieden habe ich mich für ein magenta aus dem essie Standardsortiment, der eine Weile auf seinen Auftritt warten musste.

essie - bachelorette bash
essie - bachelorette bash

Ein kühliges, blaustichiges pink, das in 2 Schichten deckt und mich leider mit ein paar Bläschen ärgerte, obwohl er bisher nie Blasen geworfen hat ;( und dabei sind mir die Ränder diesmal, fast ohne clean-up, so schön gelungen, wie schon lange nicht mehr. No fair~

essie - bachelorette bash

Tut dem Lack und seiner Schönheit aber keinen Abbruch. Wenn das mal kein magenta vom Feinsten ist, dann weiß ich ja auch nicht. ;p

essie - bachelorette bash

Der Auftrag war super, ruckzuck waren die 2 cremigen Schichten lackiert, die auch ohne topcoat schön glänzen. Im Versuch, die Bläschen auszumerzen habe ich später noch eine Schicht SV drüber lackiert, aber wirklich geholfen hat das auch nicht mehr. In letzter Zeit scheint mir der Mittelfinger aber generell etwas Bläschenaffin zu sein - keine Ahnung warum, denn ich behandle ihn auch nicht anders, als meine anderen Finger..?? Das verstehe, wer will...

essie - bachelorette bash

Obwohl mein "Arbeitszimmer" katzenfreie Zone ist hat sich hier schon wieder ein Katzenhaar aufs Bild geschlichen :D die Lightbox scheint die magisch anzuziehen.. ob das wohl am Material liegt?
Trotzdem mag ich sie schon jetzt nicht mehr hergeben, kann ich doch dank ihr Fotos machen, wann ich will - selbst mitten in der Nacht (ja, ich hab sie auch schon um 2 Uhr morgens ausprobiert, weil ich dank Nachbarn nicht schlafen konnte..) das ist schon ein kleiner-großer Luxus.

essie - bachelorette bash

Wie gefällt euch meine Wahl für magenta?
Und die Fotos aus der Lightbox? :)

Bei Lena in der Gallerie gibt's wie immer alle magenta Lacke zu bestaunen und die Farbe für nächste Woche, die ich mir jetzt auch angucken gehe :3

[notd] Weihnachtsschnee

Dienstag, 25. November 2014

Zum Thema Halbmond der #novemberlackliebe Challenge habe ich mich mal wieder an einer halfmoon Mani versucht...

essie "jump in my jumpsuit" & "jiggle hi jiggle low"

...die leicht jellyartige Textur von essies jump in my jumpsuit aus der aktuellen jiggle hi jiggle low winter LE machte mir das Leben allerdings ein bisschen schwer, denn der Namensgeber der LE scheint noch durch und an zwei Fingern hatte ich dann noch einen kleinen shrinking Unfall. Mal ganz davon abgesehen, dass ich ganz offensichtlich nicht grade abkleben kann e___e/
Das war eindeutig nicht so mein Tag. Oder mein Thema.

Zum Aufmuntern griff ich dann zu meiner neuen stamping Platte vom bornprettystore, die QA58* (der Post dazu folgt, sollte ich jemals nochmal eine Antwort meiner Ansprechpartnerin bekommen..) und testete, ob sich mit jiggle hi jiggle low wohl auch stampen lässt. Ich würde mal sagen... läuft.

essie "jump in my jumpsuit" & "jiggle hi jiggle low" snowflakes

Die Glücksfee hat vorbeigeschaut...

Montag, 24. November 2014

... denn gestern Nacht ist mein kleines giveaway zu Ende gegangen!
Insgesamt haben 24 Mädels ihr Glück versucht, aber wie immer kann es nur einen Gewinner (in diesem Fall Pro Set) geben und die beiden Glücklichen sind...


Damit geht das Deborah Lippman Set an Melanie und das zweite, gemischte Set an Denise - Herzlichen Glückwunsch :)
Schreibt mir doch bitte bis Mittwoch 22 Uhr eine Mail mit euren Adressdaten, damit sich der Gewinn auch auf den Weg zu euch machen kann~

An alle anderen: seid nicht traurig - das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt ;)

[notd] scorpio stamping

Samstag, 22. November 2014

Kennt ihr das, wenn ihr 28946 Ideen für Designs habt, die ihr am liebsten alle sofort umsetzen wollt, aber weil ihr euch nicht entscheiden könnt, kommt am Ende kein einziges bei rum? Oder etwas ganz anderes? Genau so ging es mir beim heutigen Thema der #novemberlackliebe Challenge -  black&white. Monochrome Designs, da gibt es ja wirklich tausende Möglichkeiten. Ursprünglich wollte ich etwas komplett anderes machen, aber nach meinem kleinen stamper-Test mit meinen neuen Stempeln juckte es mich doch in den Fingern direkt weiterzustampen und da meine neuen MoYou Platten auch endlich gelandet waren habe ich mir direkt meine Sternzeichenplatte geschnappt - und das kam dabei heraus:

moyou london zodiac 10 monochrome stamping

Als base diente mir essie - blanc, gestampt wurde mit p2 - straight black* ... und der weiße Lack macht meine Finger ein bisschen sehr blass, ups. Die Motive stammen alle von der MoYou zodiac 10, also der Platte für den Skorpion, mein Sternzeichen ;)
Das war Liebe auf den ersten Blick, denn besonders die ganzen Rosen, die kleinen Skorpione, Sternchen und Totenköpfe haben es mir sofort angetan Die Platte ist irgendwo zwischen floral-verspielt und rockig-verwegen/sexy und das trifft den Charakter des Skorpions meiner Meinung nach ziemlich gut.

moyou london zodiac 10

Gestempelt habe ich mit der großen, weißen Seite meines neuen Doppelstempels, die wunderbar weich ist und sich so perfekt an meine gebogenen Nägel anpasst; davon ganz abgesehen ist die Größe perfekt, passen da doch auch große Motive bequem ganz drauf. Ich will ihn schon jetzt nie mehr hergeben, denn mal ehrlich... gegen meine bisherigen stamping Versuche ist das hier nahezu perfekt geworden, oder? Mal vom kleinen Platzierungsfail abgesehen - so perfekt scharfe Kanten hab ich mit meinem alten konad Stempel nie hinbekommen.... Ja, ich bin schon ein kleines bisschen sehr begeistert! Mit dem richtigen Equipment bin ich also doch keine absolute stamping null :D
Ein ausführliches Review zu meinen neuen Stampingutensilien folgt noch!

moyou london zodiac 10 monochrome stamping

Topcoat habe ich hier keinen verwendet, das war allerdings auch nicht nötig - das stamping war ruckzuck getrocknet und ich mag den Kontrast zwischen dem hochglänzenden, weißen Unterlack und dem im Kontrast matt anmutenden stamping.
Ich bin ja generell ein Fan von monochromen Designs - das war also sicherlich nicht mein Letztes :)

Was haltet ihr von schwarz/weißen Nägeln?
Ist euch das zu eintönig und farblos oder doch ziemlich chic?
;)

Sally Hansen - silk onyx

Mittwoch, 19. November 2014

Bergfest! Yay :D
Das bedeutet, es ist schon wieder Mittwoch und damit (nicht nur perception day *__*) sondern auch Zeit für Lenas Lacke in Farbe und bunt~
Diesmal war die Farbvorgabe schwarz und nach kurzem Grübeln fiel mir ein "altes" LE-Schätzchen ein, dass ich noch gar nicht gezeigt habe. Auch wenn ich mir zwischenzeitlich nicht ganz sicher war, ob er nicht zu anthrazit besser gepasst hätte, aber.. hum.
Mitgebracht habe ich heute auf jeden Fall

Sally Hansen - silk onyx
sally hansen "silk onyx"

..zusammen mit meinen ersten, vorsichtigen Testbildern aus der Lightbox! Allerdings sind es nur ein paar, da ich mir ganz fies einen Nerv im Nacken eingeklemmt habe, was schön bis in die rechte Hand zieht und die Kamera zu halten ging fast gar nicht, um ehrlich zu sein x__x; So eine DSLR ist ja leider nicht unbedingt leicht und handlich.. Und aus unerfindlichen Gründen sehen meine Nagelhäute super trocken aus, obwohl ich sie wenige Stunden vor den Bildern erst eingecremt habe?! Eigentlich sollte cremen das doch verhindern und nicht fördern? Meh.

sally hansen "silk onyx"

Aber genug gejammert - kommen wir zu silk onyx, einem der Lacke aus der satin glam LE, die Anfang des Jahres in den Läden stand; da war der Rossmann mit der SH Theke noch ganz neu :D
Wie der Name schon erahnen lässt hat der gute mein geliebtes satin finish vorzuweisen. Die schwarze base ist mit ganz feinen silbernen und blauen, hier und auch magentafarbenen Glitzerpartikelchen gespickt, die ganz wunderbar und zart blinken, wenn man die Finger im Licht hin- und herbewegt. Das Geglitter ist dezent, aber super schön und verleiht dem Lack etwas ganz Besonderes.

sally hansen "silk onyx" blitz

Mit Blitz und teils unscharf kommt das blau-silberne Gefunkel auf dem Nagel noch ein bisschen deutlicher zum Vorschein - das ist schon ein kleines Spektakel, wenn man nur genau genug hinschaut. Von Weitem und grade bei dem düsteren Herbstwetter tut er so dezent und unscheinbar.. aber heimlich ist er doch eine Glitzerbombe :D
Lackiert habe ich übrigens 2 Schichten, logischerweise ohne topcoat, um mein geliebtes Streichelfinish nicht zu zerstören :3

sally hansen "silk onyx"

silk onyx ist wirklich was ganz Besonderes und ich bin froh, dass ich ihn noch aus dem Aufsteller adoptiert habe, kurz bevor er abgebaut wurde. Dieses Schätzchen hätte ich in meiner Sammlung nicht missen wollen, um ehrlich zu sein.
Wie gefällt er euch? :)

Nächste Woche sollte es wieder eine hellere Farbe werden - welche genau schau ich mir jetzt an und dann wühle ich mich durch die schwarze Gallerie :D
Haut rein!

[notd] bleached neon gradient

Dienstag, 18. November 2014

Sooo, das nächste Thema der #novemberlackliebe Challenge ist gradient und so kann ich euch heute dann auch endlich meine Geburtstagsnägel zeigen ;) Das ursprünglich geplante Design fiel ja leider flach, da meine MoYou Bestellung nicht rechtzeitig ankam... das zeige ich euch dann ein anderes Mal :D
Also habe ich kurzerhand zu meinen Maybelline bleached neons gegriffen und mir ein bisschen Sommerfeeling zurück auf die Nägel geholt!


Die LE ist schon ein paar Tage her und stand im Mai in den Läden. Ich konnte an dreien der insgesamt vier gebleichten Neonlacken nicht vorbei gehen - namentlich sun flare, coral heat und tropink. Eigentlich trocknen die Lacke matt und decken mit 2-3 Schichten, aber da ich ja ein gradient getupft habe kam am Ende noch topcoat drüber und mit dem glossy finish leuchten die Lacke glatt noch ein bisschen mehr~


Geburtstagsgeschenke, 300. Post & giveaway!

Sonntag, 16. November 2014

In den letzten Tagen ist ein gewisser Post recht häufig angeklickt worden und wenn ich mir den Eintrag selbst noch einmal so durchlese kann ich kaum glauben, dass tatsächlich schon wieder ein ganzes Jahr seitdem vergangen ist. Die Rede ist von meinem Geburtstagspost, denn auch 2013 wollte ich euch an meinem Ehrentag teilhaben lassen.
Dieses Mal gibt es allerdings noch etwas anderes zu feiern, nämlich den 300. Post auf fanailtic und im Zuge dessen wartet am Ende des Posts noch eine kleine Überraschung auf euch ;)

Aber zuerst möchte ich euch zeigen, womit mich meine Liebsten heute überrascht haben, da es, wie im vergangenen Jahr auch schon, doch sehr blogrelevant ist. Um nicht zu sagen, extrem blogrelevant :D So sah es gestern um Mitternacht aus - noch ein wenig chaotisch, aber ein paar Sachen wollten pünktlich ausgepackt werden :3


Erst mal - coolstes Geschenkpapier ever! Ob man das wohl Transferfolienmäßig wiederverwenden kann mhhhhh... ;) Aber was genau verbirgt sich wohl in und unter den hübsch verpackten Päckchen..?

[notd] in the navy

Samstag, 15. November 2014

Hurra, Wochenende! Da Samstag in diesem Monat ein Design für die novemberlackliebe insta Challenge bedeutet gibt es natürlich auch heute eins - diesmal zum Thema marine.
Ich hab eine ganze Weile gegrübelt und wollte erst etwas ganz anderes machen, dann habe ich aber doch zu dotting tool & striping tape gegriffen und mich für eine etwas klassischere Variante entschieden.

in the navy feat. p2 "ocean lady" & essence "new york city call"

Verwendet habe ich hier p2 - pure white* als Grundierung (minus Ringfinger), p2 - ocean lady für besagten Ringfinger und die Streifen & essence - new york city call für die Pünktchen und den Anker. Ursprünglich wollte ich das Design noch mattieren, das hat mir im ersten Anlauf allerdings Zeige- und kleinen Finger zerstört, also habe ich versucht, die anderen Finger wieder glänzend zu kriegen.. dabei hat die ocean lady allerdings trotzdem ein wenig Farbe eingebüßt und sieht darum farblich etwas anders aus, als auf den anderen Fingern.

in the navy feat. p2 "ocean lady" & essence "new york city call"

Anker frei Hand malen muss ich noch ein bisschen üben (oder mir doch endlich eine der MoYou Sailor Platten bestellen :p) aber für den ersten Versuch ists ok, oder? :D

essence - everybody salsa

Mittwoch, 12. November 2014

Während meiner mehr oder weniger freiwilligen Blogpause kam die essence viva brazil LE auf den Markt, die vermutlich recht unbeachtet an mir vorbeigegangen wäre, hätte ich nicht unverhofft einen Umschlag von cosnova im Briefkasten gefunden. Mit den meisten Produkten aus der LE konnte ich nicht wirklich was anfangen, aber den einen Lack, der im Päckchen war, möchte ich euch heute, passend zu hellgrün bei Lacke in Farbe und bunt von Lena vorstellen. :)

essence - everybody salsa
essence "everybody salsa"

Da die LE ganz dem Karnival in Rio gewidmet war sind auch die Farben ziemlich quietschig und knallig ausgefallen - da bildet everybody salsa auch keine Ausnahme, mit seinem frischen, satten hellgrün. Farblich passt er also genau zu Lenas Farbvorgabe von heute ;)
Ich hab's ja eigentlich nicht so mit grün, schon gar nicht mit so grasgrünen Lacken, aber heute mache ich mal eine Ausnahme.

essence "everybody salsa"

Lackiert habe ich 2 Schichten ohne topcoat, mit dem abgerundeten, dicken essence Pinsel ganz entspannt und zügig. Die Trockenzeit war auch okay, die Oberfläche wird schön glatt und glossy glänzend - allerdings hat er bei mir leider nach kurzer Zeit doch noch ein paar Bläschen geworfen..

essence "everybody salsa"

Die Farbe ist ziemlich schwer einzufangen, da everybody salsa auch sehr knallig und kräftig, fast schon neon ist. Der Gelbanteil ist auch ziemlich hoch, was meine Finger ein wenig rötlicher wirken lässt. Aber zum Karneval in Rio muss es ja auch  auffällig sein. ;)

essence "everybody salsa"

Erfreulich war, dass die knallige Farbe anstandslos wieder abging - everybody salsa ist also kein staining Kandidat! Ich hatte mich ja mental schon drauf vorbereitet mich zu ärgern... aber da hab ich wohl nochmal Glück gehabt.
So richtig warm bin ich mit dem Lack trotzdem nicht geworden und nach nicht mal 24h war er auch schon wieder ab - letztlich ist das ja aber immer auch Geschmackssache :)

Nächste Woche müsste es ja wieder dunkler werden bei Lacke in Farbe und bunt; was es genau zu lackieren gilt, schau ich mir jetzt an ;)
Einen schönen Mittwoch noch euch allen! ♥

  
Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dankeschön!
 

[notd] inspired by Badfliesen

Dienstag, 11. November 2014

Das heutige Thema der novemberlackliebe Challenge hat mich ganz schön ins Straucheln gebracht. Zum Einen, da ich ja erst vor kurzem ein Design zum Thema Grafik gepinselt habe und zum anderen, weil dr erste Versuch misslang und der zweite dann doch nicht so wirklich zum Thema passen wollte.. Letztlich dienten meine Badfliesen als Vorlage und ich muss sagen, ich bin ein bisschen verliebt in das nailart.

essie "fall in line" + "the perfect cover up", Anna Sui N905, p2 "straight black"

So sehen Badfliesen dann auf den Nägeln aus ;)
Im Original schaut das ganze übrigens so aus:


Ein überblitztes Handyfoto im Bad ohne Fenster, aber um die Ähnlichkeit zu erkennen, reicht es denke ich. Also habe ich die Nägel erst einmal mit 2 Schichten weiß grundiert, darüber eine Schicht Seche Vite, damit ich schneller das striping tape zücken und die Nägel abkleben kann.
Nachdem ich die Rechtecke abgeklebt hatte, habe ich folgende vier Lacke verwendet, um die Flächen auszupinseln:

essie "fall in line" + "the perfect cover up", Anna Sui N905, p2 "straight black"


[notd] matte vintage roses x2

Samstag, 8. November 2014

Heute gibt es schon das dritte Design der #novemberlackliebe Challenge und dafür habe ich mir, zum Thema matt, etwas ausgesucht, dass ich schon seit Ewigkeiten mal ausprobieren wollte. Die Überschrift verrät es schon - ich habe mich endlich an selbstgemalte vintage rose nails getraut! 
Als Basis diente mir hierfür der violette OPI Lack Vant to bite my neck?, den ich im Rahmen von Lacke in Farbe und bunt am Mittwoch schon pur gezeigt habe :)

OPI "vant to bite my neck?" vintage rose nails

Für den ersten Versuch, der noch dazu ohne Pinsel und dafür nur mit dotting tool & Zahnstocher entstanden ist, ist das doch gar nicht so schlecht, oder? ;)
Die Rosen habe ich mit drei bzw vier essie Lacken gemalt. watermelon diente als Basis für die Blüte, need a vacation für die Highlights und fall in line (teilweise mit blanc gemischt) für die Blätter. Hier habe ich noch ein kleines "step by step" Bild, weil ich die einzelnen Schritte festhalten wollte - allerdings sind es nur Handyschnappschüsse, die Qualität ist also nicht so überragend. Aber vielleicht ist es ja für die ein oder andere interessant?

OPI "vant to bite my neck?" vintage rose nails tutorial
watermelon hab ich mit einem dotting tool in ungleichmäßig großen, runden Formen aufgetupft. Danach habe ich zum Zahnstocher gegriffen, um die "Details" aufzumalen. So lassen sich zwar keine super feinen und filigranen Linien ziehen (...also zumindest kann ich es nicht.) aber wenn man sich die Nägel nicht aus gefühlt 5cm Entfernung anguckt, dann sieht es schon wie Rosen aus. O-Ton meiner Frau: Das sieht ja aus, wie Nagelsticker! Voll hübsch! Ich will auch ;0; - dazu später mehr.


OPI - vant to bite my neck?

Mittwoch, 5. November 2014

Vor einer ganzen Weile gab es mal wieder eine der berühmt-berüchtigten brands4friends OPI Aktionen und dabei habe ich mir ganze 3 OPIs gegönnt, da ich ohnehin noch einen 10€ Gutschein einzulösen hatte, der sonst verfallen wäre.
Einen dieser 3 Lacke will ich euch heute im Rahmen von Lenas Lacke in Farbe und bunt endlich zeigen! Da die Farbvorgabe diese Woche violett ist habe ich mich für den Lack aus der Euro Centrale 2013 entschieden.

OPI - vant to bite my neck?
OPI "vant to bite my neck?"

Aufgrund des doch ziemlich hohen (deutschen) Preises, der definitiv über meiner Schmerzgrenze liegt, ist meine OPI Sammlung noch relativ klein. Dabei muss ich sagen, dass beide Lacke, die ich bereits getragen habe (der 2. ist der grandiose push & shove, den ich bis heute abgöttisch liebe) mich mehr als nur begeistert haben! Qualitativ ist OPI definitiv ganz weit vorn - dann widerum sollte man das bei 16€ pro Flasche auch erwarten können, finde ich.
So enttäuscht auch vant to bite my neck? nicht - im Gegenteil. Ich bin sogar richtig angetan von dieser Schönheit!

OPI "vant to bite my neck?"

Die dunkle, herbstliche Farbe ist schon mal ein violett zum Verlieben, aber die Eigenschaften! vant to bite my neck? lässt sich cremig weich wie Butter auf den Nagel bringen, der Auftrag wird super gleichmäßig, da sich der Lack selbst magisch glattzieht und der Glanz ist absolut nicht von schlechten Eltern. Der leicht aufgerauhte Deckel liegt gut in der Hand und mit dem langen, semi-breiten und vorne abgerundeten Pinsel, der toll auffächert, habe ich selbst diese gern mal "schwierige", dunkle Nuance ohne Probleme und ohne viel clean up auf die Nägel gebracht. Für mich und meine zittrigen Momente wirklich eine Seltenheit.

OPI "vant to bite my neck?"

Getrocknet ist er auch ruckzuck und ich sag es euch - der Glanz..! Seit Ewigkeiten habe ich keinen topcoat drüber lackiert. Sagen wir, ich war ziemlich begeistert (und bin es noch) :D und zugegeben, ich hatte mal genug Zeit, dem Lack mehr als 5-10 Minuten zum Trocknen zu geben.. ;)
Lackiert habe ich letztlich 2 Schichten vant to bite my neck?, nur um sicherzugehen.
OPI "vant to bite my neck?" OPI "vant to bite my neck?"

Das schmucke Schätzchen hat einige Tage auf meinen Nägeln durchgehalten, auch, da er mir für ein noch kommendes Design der novemberlackliebe Challenge als base diente - mehr wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten, da müsst ihr euch noch ein wenig gedulden ;)
Ablackieren ließ er sich genauso leicht und ganze ohne Schmieren oder Abfärben - I like.
Ich bin verliebt und muss jetzt wirklich zeitnah den ebenso herbstlichen Schwesterlack I saw, you saw, warsaw lackieren...

Wie gefällt euch mein violetter Lack?
Und wie steht ihr zu OPI Lacken? :)

[notd] hearts & butterflies

Dienstag, 4. November 2014

Heute ist schon das zweite Thema der novemberlackliebe Challenge dran - wer nicht weiß, wovon ich spreche, findet meinen Post zum ersten Thema Herzchen & eine Übersicht über alle 9 Themen hinter dem Link ;)

Diesmal war Glitzer vorgegeben und ich sah die Gelegenheit gekommen endlich einen Glitzertopper zu lackieren, den ich mir für eine besonder Gelegenheit aufgehoben habe und der gleichzeitig einer meiner ersten indie Lacke ist. Als Grundierung dienten mir 1 Schicht peel-off-base von essence, zu dem ich später noch ein paar Worte verlieren muss & 3 Schichten von essies fiji 2014. 3 Schichten fiji deshalb, weil der basecoat komische, durchscheinende und hartnäckige Schlieren machte - die verschwanden aber zum Glück dann gänzlich nach Auftrag des Toppers...

essie "fiji" + rainbow honey "I miss you"

Auf diese (schon wieder, ups.) mädchenhaft zarte Basis habe ich also 1 Schicht von rainbow honey - I miss you aufgetupft. Bei der extrem hohen Partikeldichte wäre normal lackieren aber vielleicht besser gewesen, haha.
Die klare base ist gespickt mit ganz feinem, silbernen Glitter, kleinen und größeren Quadraten in pink und hellblau und Herzchen, sowie Schmetterlinge in der selben Farbe. Ich hab einen Swatch von I miss you gesehen und sofort gewusst - den musst du haben! Und zack, lag er im virtuellen Einkaufskorb :D

essie "fiji" + rainbow honey "I miss you"

Obwohl ich die Teilchen zum Teil einzeln platziert und teilweise mit dem Pinsel noch herumgeschoben habe - die massive Dichte an Glitter sorgte dann doch dafür, dass hier und da mal was überlappte. Aber ich hab lieber zu viel Glitter, als stundenlang in der Flasche angeln zu müssen. I miss you verdient aber wirklich den Titel "Glitzerbombe", oder?
Zum Glätten habe ich dann noch eine Schicht topcoat drübergepinselt, damit keiner der süßen Schmetterlinge oder Herzchen verloren geht.

essie "fiji" + rainbow honey "I miss you" essie "fiji" + rainbow honey "I miss you"

essie "fiji" + rainbow honey "I miss you"

Zum Schluss habe ich mir dann noch meinen matten topcoat von p2 geschnappt und das ganze mattiert, weil matter Glitzer kann meist sogar noch viel mehr und ich muss sagen - so gefiel mir das Ganze gleich noch besser :3

essie "fiji" + rainbow honey "I miss you" essie "fiji" + rainbow honey "I miss you"
essie "fiji" + rainbow honey "I miss you"

Was gefällt euch besser?
Matt oder glänzend?

Mit dem peel-off basecoat hab ich mir übrigens keinen Gefallen getan. Am Ende hab ich länger gebraucht, um den Lack in kleinen Fetzen vom Nagel zu zupfen und die Ränder dann noch abzufeilen, weil er so hartnäckig klebte, als ich mit der normalen Entfernmethode benötigt hätte. Mh. Meine Nägel sind mit dem peel-off (zumindest von essence) wohl nicht kompatibel..? Na ja.
 
Alle anderen Kreationen könnt ihr auf instagram unter dem hashtag #novemberlackliebe betrachten!
Am 8. wird es dann nochmal matt, aber zumindest bei mir weniger glitzrig ;)