navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

Catrice "haute future" LE holo water marble

Sonntag, 30. März 2014

Ihr habt es sicherlich schon alle mitbekommen, dass die neue LE von Catrice - "haute future" - bereits in den Läden steht und der Hype um sie und die Holos ähnliche Ausmaße anzunehmen droht, wie bei den luxury lacquers :D
Ich war auf die LE schon seit der PM scharf und hab 5/6 Lacken mitgenommen, als mir ein jungfräulicher Aufsteller unterkam. Lediglich GaLILAxy konnte mich irgendwie nicht so begeistern und Zuhause durfte ich feststellen, dass ich "never green before" auch nicht unbedingt gebraucht hätte, da einer meiner Lacke aus Japan fast genauso aussieht. Aber na ja. Was man hat... ;)

catrice "haute future" LE

Natürlich mussten die 3 Holos und auch der Flakietopper mit, letzteren werde ich euch bald noch in einem separaten Post zeigen~ (Kathrin von bibbedibabeddibeauty hat ihn hier aber schon gezeigt & mit dem aus dem Standardsortiment verglichen ;)

Die Holos sollten eigentlich schön einzeln geswatcht jetzt hier in diesem Post erscheinen, aber... na ja. Meine Kamera war dagegen, meine Nerven auch und ich brauchte erst mal was zum Entspannen. (Außerdem werden die dashboards ohnehin schon wieder mit solo swatches geflutet :3)
Was macht man da also? Richtig. Auf's Sofa legen, die Lacke in der Sonne glitzern lassen und überlegen.
Ob die sich wohl marblen lassen? - fragte ich mich und... probierte es aus.
Und ich kann euch sagen: OH JA, mit ihnen lässt sich sogar richtig gut marblen!
Beweisen kann ich es sogar auch :D

catrice "haute future" LE "iROSEdescant" + "elektrix blue" + "gem into the future" water marble nailart design

Als Grundlage dienten mir 2 Schichten "elektrix blue" (ihr wisst schon, eigentlich solo swatchen wollen und so) und dann habe ich munter drauflos getropft und unterschiedlich viel "iROSEdescent" & "gem into the future" & "elektrix blue" vermischt und fröhlich Muster reingemalt. Auf dem Ringfinger ist sogar ein kleines Herz entstanden ❤
Übrigens mein Lieblingsnagel, auch dank des matten Finishs.
Über Mittel- und kleinen Finger kam noch eine Schicht GTG, Zeige- und Ringfinger durften ihr mattes Finish behalten.

Und ohne viele weitere Worte zu verlieren gibt es jetzt noch eine kleine Bilderflut für euch:

roses in bloom

Samstag, 29. März 2014

Der März ist beinahe vorbei, aber noch befinden wir uns im 3. Monat und so kann ich dieses Design noch bei Cyws "Mottomonat März: in bloom" einreichen :D
Vor kurzem hatte Bettina eine kleine Aktion gestartet, bei der sie ihren treuen Lesern in Zusammenarbeit mit nail-tastic ermöglicht hat, ein paar Gratissticker und nailtattoos zu bekommen und auch ich habe davon Gebrauch gemacht. An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön an dich Bettina! Leider habe ich nur 5 der versprochenen 6 Sheets bekommen und scheine damit nicht alleine zu sein... da sage ich an dieser Stelle mal nichts zu.
Ich hatte mir allerdings noch einen (eigentlich zweiten..) Ganznagelsheet bestellt und die habe ich auch in meinem Design verwendet.

nageltattoos

Zuerst habe ich alle Finger mit Ciaté "ferris wheel" aus dem Adventskalender grundiert. Dann habe ich mein dotting tool geschnappt und Zeige- und kleinen Finger mit weißen Punkten verziert, ehe ich mich an die dünnen Folien gemacht habe, die ich auf den übrigen Fingern platziert habe.
Das sah dann am Ende so aus:

Ciaté "ferris wheel"
Hier sieht man auch direkt, dass die Folien semi-transparent sind, denn die Lackfarbe kommt schon durch und womöglich wäre weiß als Grundierung besser gewesen... Na ja.
Die Folien sind wirklich sehr dünn und man muss vorsichtig mit ihnen sein, damit sie nicht reißen. Dafür kleben sie gut (fast zu gut) und lassen sich relativ gut anbringen. Ich bin ja nun nicht die geduldigste und Pfrimelarbeiten sind nicht so meins, geduldigere Menschen mit ruhigeren Händen kriegen hier sicher noch bessere Ergebnisse hin :p
Zumindest ließen sie sich besser anbringen, als die Ganznagelsticker von Misslyn, einfach weil sie viel dünner un flexibler sind. Am Ende hatte ich aber auch zu viel Angst, sie mir doch noch einzureißen beim Versuch, sie noch auf dem Nagel glattzustreichen.. Auf normale Hand-Augen-Distanz fallen die leicht unsauberen Ecken und Fältchen dann auch gar nicht mehr auf, also ist es nur halb so schlimm, wenn man die Folien nicht perfekt glatt auf die Nägel kriegt, außer man fotografiert im Makro-Modus :D

Ciaté "ferris wheel"

Topcoat habe ich keinen drüber lackiert (warum eigentlich nicht?!) der hätte womöglich auch noch ein bisschen geglättet und ausgeglichen und den Stickern ein unschönes Ende erspart, denn Händewaschen haben die Sticker ohne Versiegelung (natürlich) nicht überlebt... x___x;; so kann ich zur Haltbarkeit leider auch nichts sagen /fail.
Keine Ahnung, warum die Ränder an den Nagelspitzen auf den Fotos so ausgefranst aussehen, in Natura sah man davon gar nix.. Makromodus und so.

Ciaté "ferris wheel"

Wenn man nicht grade mit der Nase an den Nägeln klebt sieht es aber durchaus sehr schick und elegant aus, geht auch verhältnismäßig schnell und zaubert dabei einen außergewöhnlichen Look auf die Nägel. Mit ein bisschen Übung kann man die paar kleinen Falten vielleicht auch noch ausbügeln... ein paar Sticker habe ich ja noch, mal sehen ;)
Das Motiv finde ich auf jeden Fall immer noch super süß und es passt meiner Meinung nach perfekt in den Frühling~

Wäre das auch was für euch?
Oder benutzt ihr lieber decals oder malt direkt selber? ;)

signatur4

[blue friday] Misslyn - stonewashed

Freitag, 28. März 2014

Seit kurzem ist die neue Misslyn LE "fabrics for nails" auf dem Markt und natürlich konnte ich nicht widerstehen, als ich gesehen habe, dass auch wieder Lacke mit Satinfinish dabei sind ;) da es diesmal gleich zwei blaue waren habe ich sie erst einmal aufgehoben, um sie passend zu MsLinguinis "blue friday" zu lackieren~
So habe ich die beiden denim Lacke eingesackt, als die LE in meinem Pieper aufgetaucht ist und zeige euch heute den helleren der beiden Töne, der eher in Richtung taubenblaugrau geht (ein bisschen so, wie essies "parka perfect") und einen ganz tollen Schimmer hat. Vom geliebten Finish fange ich hier lieber gar nicht erst an, sonst gerate ich nur wieder ins Schwärmen.

misslyn stonewashed

misslyn "stonewashed"

Lackiert habe ich hier 2 Schichten ohne topcoat, um das streichelweiche Finish nicht zu ruinieren und die reichen eigentlich auch für ein deckendes Ergebnis. Ein bisschen hat man die Nagelspitzen noch durchgesehen, aber ich hab auch diesmal sehr dünn lackiert, da mir der tolle Misslynpinsel die Arbeit extrem leicht gemacht hat - trotz zittriger Finger war heute mal kein clean up notwendig, hurra~
Da meine Nägel im Moment aber auch extrem kurz sind sollte man bei längeren Nägeln vielleicht doch lieber 2 dicke oder 3 dünne Schichten lackieren.

misslyn "stonewashed"

Das sieht doch schon ziemlich wie stonewashed Jeans aus oder was meint ihr? Ich bin ja nicht soo der Fan der klassischen dunklen blue jeans und mag diese hellen, graublauen Töne viel lieber und so bin ich in "stonewashed" auch ziemlich verliebt. Der Schimmer ist einfach ein toller Blickfang und peppt den Lack total auf. Auf den ersten Blick würde man wohl auch eher mit einer rauheren Struktur rechnen, fasst man die samtweiche Oberfläche dann aber an kommt noch ein kleiner Überraschungseffekt hinzu.

misslyn "stonewashed"

Die Konsistenz war sehr angenehm und getrocknet ist er, wie die anderen seidenmatten Lacke von Misslyn, gewohnt schnell, 10 Minuten nach der zweiten Schicht hab ich mir die Nägel (vor den Fotos) schon wieder irgendwo im Vorbeigehen angeschlagen, aber wie ihr seht, seht ihr nix davon.
Im direkten Sonnenlicht packt er dann seinen Schimmer so richtig aus und schimmert und leuchtet regelrecht silbrig vor sich hin, blingbling bekommt man also auch noch dazu.

misslyn "stonewashed"

Wirkt von so nah leider nicht gaaanz so gut, aber bevor ich ihn ablackiert habe, hab ich noch ein bisschen "zerrissene Jeans" gespielt, bot sich ja geradezu an. Also habe ich mit einem Wattestäbchen Löcher in meine "Jeans" gerubbelt und dann mit weißem Lack die abgescheuerten Ränder draufgepinselt. Eher eine kleine Spielerei, statt einem ausgewachsenen Design, aber Spaß gemacht hat's allemal ;)

Ich bin verliebt und würde am liebsten sofort passend zu den Nägeln meine stonewashed Jeans Hot Pants rauskramen und (ohne sonstige legwear) ausführen, aber dafür ist es dann wohl doch noch ein bisschen zu kühl. Aber der Sommer kommt bestimmt!

Tragt ihr gerne stonewashed Jeans?
Oder kommt euch so was höchstens auf die Nägel? :D

signatur4

[turquoise thursday] #03 - spray water marbling

Donnerstag, 27. März 2014

Für meinen 3. "turquoise thursday" habe ich es auch endlich mal geschafft ein kleines Design zu machen. Tatsächlich sind die Bilder schon ein paar Tage älter (sieht man schön am Kümmerling), aber ich war mir unsicher, ob ich diesen ersten Versuch des etwas anderen water marbling überhaupt zeigen soll... aber eigentlich finde ich den Effekt schon sehr toll! Der erste Versuch ist noch ausbaufähig, wollte mein Lack sich nicht so mit den diversen sprühbaren Flüssigkeiten vertragen, wie ich das wollte, aber ich habe schon eine Idee für einen zweiten Versuch ;)
Das hier kam jedenfalls bei meinen ersten, vorsichtigen Gehversuchen heraus. Als Basis diente mir der volume gloss Lack "california girl" aus dem neuen p2 Sortiment - die kleine Schwester von "artful", die mindestens genauso zickig ist beim Fotografieren :D (hier habe ich sie übrigens schon mal im Vergleich gezeigt)

p2_california-girl01 p2_california-girl02

Ich hab mir also einige Tutorials auf YouTube angesehen (und finde natürlich grade keinen einzigen Link mehr ...) und es dann einfach versucht. Mein Haarspray versagte schon bei der Versiegelung von Stampingdesigns und auch hier und auch das Sagrotan wollte die dünne Lackschicht auf dem Wasser nicht so recht auflösen, wie ich das wollte, aber damit ging es schon besser. Mit Parfüm oder anderen Flüssigkeiten, die Alkohol enthalten, sollte sich der auf der Wasseroberfläche schwimmende Lack auflösen und zerfetzen lassen - das probiere ich beim nächsten Mal.
Ich war irgendwann so weit, dass sich beim Draufsprühen gar nichts tat, aber wenn ich die besprühte Schicht rausgefischt und einen neuen Tropfen ins Wasser getan habe, hat sich der erst verteilt und dann direkt getrennt - so ließ sich natürlich keine opacity aufbauen... aber seht selbst:

spray_water_marble01

Ich habe mit dem kleinen Finger angefangen und mich zum Zeigefinger vorgearbeitet und ich finde, man sieht ganz gut, was ich oben beschrieben habe. Grade am Zeigefinger hat sich der Tropfen quasi sofort aufgetrennt beim Drauftropfen und es mir echt nicht leicht gemacht. Aber irgendwie hat auch das was.. so geht es fast schon als skittle spray water marble durch ;p

spray_water_marble02

Für den ersten Versuch finde ich es aber schon sehr hübsch und da ich das normale water marbling auch sehr mag und jetzt gesehen habe, was sich mit dieser Form des water marbling so machen lässt, werde ich das sicher noch öfter ausprobieren :) mir spuken da schon so ein paar Ideen im Kopf herum, die ich hoffentlich bald ausprobieren kann!

spray_water_marble03

Jetzt bin ich auf eure Kunstwerke zum "turquoise thursday" gespannt - in den letzten zwei Wochen habt ihr ja schon einige wirklich wundervolle Designs gezaubert und grandiose Lacke gezeigt und mich damit sehr happy gemacht ❤ Alle bisherigen Einsendungen könnt ihr euch übrigens in der TT Gallerie noch einmal ansehen und bis nächsten Mittwoch (den 2. April) könnt ihr eure türkisen, tealigen und mintigen Schönheiten oder Designs hier oder auf der Gallerieseite im inLinkz Tool für diese Woche eintragen :)

Habt einen schönen Tag meine Lieben!

signatur4

essence - last night a cookie saved my life

Mittwoch, 26. März 2014

Das ist mal ein Name, oder? :D
Eigentlich wollte ich diese Woche bei "Lacke in Farbe und bunt" von Lena & Cyw ja aussetzen, da ich mit braun eigentlich nicht so viel anfangen kann und auch kaum braune Lacke habe. Aber dann kam meine Liebste mit diesem Lack aus der aktuellen "cookies & cream" LE von essence nach Hause und ich dachte mir, dass ich ihn auch lackieren kann, wenn er schon mal da ist - auch wenn mich die LE mehr so gar nicht angesprochen hat. Aber bei dem Namen, da musste ich ihm doch eine Chance geben, oder?!

essence last night a cookie saved my life

essence "last night a cookie saved my life"

Nun, was soll ich sagen? "last night a cookie saved my life" ist ein schoko-haselnussbrauner Lack mit silbrigem, leicht bläulich wirkenden Schimmer, der einen sofort an Schokolade und co denken lässt. Der kühle Schimmer erschließt sich mir zwar nicht ganz, hätte ich hier einen warmen Goldschimmer irgendwie besser vorstellen können, aber sei's drum.

essence "last night a cookie saved my life"

Lackiert habe ich hier lediglich 1 Schicht ohne topcoat, da der Lack großzügig pigmentiert ist und auch so schon einen ordentlichen Glanz mitbringt. Mit einer zweiten Schicht lässt sich die Farbe sicherlich noch ein bisschen intensivieren, aber mir reichte das Ergebnis voll und ganz aus. Aufgrund des perlmuttigeren Schimmers neigt der Lebensretterkeks allerdings dazu ein wenig streifig zu werden, da half auch der Pinsel, der schmaler als sonst ist, nicht so richtig, aber bei dem ganzen Geschimmere fällt das ohnehin kaum auf.

essence "last night a cookie saved my life"

"last night a cookie saved my life" trocknet angenehm schnell und ist auch ohne Schnelltrockner nach ungefähr 10-15 Minuten stoßfest geworden, da kann man nicht meckern. An mir finde ich die Farbe allerdings wenig schmeichelhaft, ist mir zu hell und schimmerig... aber das ist ja Geschmackssache ;)

Die anderen braunen Lacke gibt es wie immer bei Cyw und Lena in der Gallerie zu bestaunen, ebenso wie die Farbe für kommende Woche~ Diesmal wird es bestimmt wieder frühlingshafter - ich bin gespannt!

Habt ihr die "cookies & cream" LE schon gesichtet und was mitgenommen?
Oder lässt euch die LE so kalt, wie mich?

signatur4

[abcdefinishes] X wie X-beliebig

Dienstag, 25. März 2014

Im Moment rast die Zeit nur so dahin und so befinden wir uns in der drittletzten Runde der abcdefinishes, die diese Woche bei Nana präsentiert werden. Wahnsinn, oder? Nur noch 2 Wochen, dann ist die Aktion vorbei. Dabei fühlt es sich an, als wäre "A wie Außergewöhnlich" gerade mal einen Monat maximal her..
Diese Woche ist also der 24. Buchstabe im Alphabet dran, nämlich das X! Leider habe ich keinen Lack in meiner Sammlung gefunden, dessen Name mit X anfängt, sonst hätte ich den lackiert ;) aber so hab ich durch meine Kisten geguckt und mir war nach lila und so kam dieser Lack auf die Nägel:

flormar M13

flormar "m13"

Der Lack mit dem klangvollen Namen "M13" stammt aus der "matte" Serie von flormar, die, wie die Bezeichnung unschwer erkennen lässt, matt trocknende Lacke umfasst~
Darunter befindet sich auch dieser hübsche, milkafarbene lila Lack, der zumindest mir direkt Lust auf so ne leckere Tafel Schokolade macht.. :D
Das coole an den Lacken ist die matte Flasche, die lediglich ein klares Fensterchen hat, in dem die Lackserie und -Marke steht. Das ist schon ein kleiner Hingucker im Lackregal~

flormar "m13"

"M13" ist super pigmentiert, denn eine Schicht reicht schon vollkommen aus. topcoat ist hier natürlich wenig angebracht, der Lack trocknet aber auch so recht zügig und ist nach rund 10 Minuten schon stoßfest. Die matte Oberfläche ist natürlich ein wenig empfindlicher, auch da der Schutz durch topcoat wegfällt und so habe ich mir beim Kampf/Hantieren mit dem Straßsteinwheel am Zeigefinger schon ein wenig an der Spitze abgeknibbelt ... denn ich wollte endlich noch bei Cyws Mottomonat März zum Thema "in bloom" mitmachen! Mir schwirren gefühlt hunderte Designideen im Kopf herum, aber zum einen fehlt mir ein wenig die Zeit und zum anderen kann ich den Blog ja jetzt auch nicht mit rosanen Blümchendesigns zuspammen... (oder vielleicht doch? :D)

Und so habe ich meinen goldenen Hema Holo gezückt, meine stamping Utensilien, einen meiner Nagelstickersheets aus Japan und das besagte, böse Straßsteinchenwheel... und das kam dann dabei heraus:

flormar "m13" + hema "holographic copper"

Auf Zeige-, Mittel- und Ringfinger habe ich kleine, goldene Rosen gestempelt, die ich auf dem Mittelfinger noch mit einem Nagelsticker in Form eines "smile" Schriftzuges und eines Kleeblatts verziert habe. Dazu muss ich aber sagen, dass die Ränder aus dieser kurzen Distanz natürlich extrem auffallen, aus einer normalen Hand-Augen-Distanz aber kaum noch wahrnehmbar sind. Da glitzert einem nur der goldene Schriftzug entgegen.. mit mattem topcoat hätte es sicher auch gut ausgesehen, aber auf die Idee bin ich zu spät gekommen. +__+

flormar "m13" + hema "holographic copper"

Auf dem kleinen Finger habe ich dann noch den Holo auf den ganzen Nagel gebracht und zwei lilane Straßsteinchen hinzugefügt, für noch ein bisschen Zusatz blingbling. Sicherlich keine aufwendige Meisterleistung, aber ich find es ganz süß :3

So langsam hält der Frühling ja auch dauerhaft Einzug (ein wenig auch zu meinem Leidwesen, Stichwort Heuschnupfen und Frühjahrsmüdigkeit :D) und das war sicher nicht das letzte Frühlingsdesign ;)

Freut ihr euch auch schon auf bzw. über den Frühling?
Wer hat schon das erste Eis dieses Jahr gegessen, na? :D

signatur4

[lack geLEckt] Finale!

Montag, 24. März 2014

Mit der 10. Runde findet die Aktion von Jacqueline & mir ihr Ende und so wollte ich es mir nicht nehmen lassen, an dieser letzten Runde auch noch teilzunehmen - wenn auch mit ein bisschen Verspätung. Eigentlich dachte ich ja, ich finde gar keinen orangenen Lack, aber dann habe ich mich dran erinnert, dass ich den heutigen Schatz ja bisher nur zum stampen in diesem Design benutzt und noch gar nicht solo gezeigt habe ;)

ANNY sunset dreaming

ANNY "sunset dreaming"

Nun, orange und ich stehen ja nun etwas auf Kriegsfuß, macht mich die Farbe doch noch blasser, als ich eh schon bin, aaaaber.. ich muss sagen... für einen sonnigen Tag am Strand wäre das glatt was, weil "sunset dreaming" so richtig schön knallt. So ungern ich eigentlich orange trage, aber mit diesem Ton konnte ich mich dann doch irgendwie anfreunden. So für einen Tag oder zwei im Sommer kann man das mal machen ;)
Zu leicht gebräunter Haut sieht er auch sicherlich noch besser aus.

ANNY "sunset dreaming"

Lackiert habe ich 2 Schichten, die in gewohnt guter ANNY Qualität daher kamen und ausreichend Deckkraft mitbrachten. Cremige Konsistenz, glossy Finish, fixe Trockenzeit. Ich kann nicht klagen :) Am Ende kam dann aber doch noch eine Schicht GTG drüber, um den Glanz noch zu verstärken. Auf den Bildern sieht es schon fast wie Gel aus, so schön glatt und glänzend ist es geworden, haha

ANNY "sunset dreaming"

"sunset dreaming" stammt übrigens aus der "enjoying the waves - miami surfer girls" LE aus dem vergangenen Sommer, von denen ich insgesamt drei besitze und liebe! (Die anderen beiden wären "mint dolphin", mein 1. ANNY, und "lucky surfer girl") Der Rest der LE kommt ja eher zarter daher, aber irgendwie wollte sich "sunset dreaming" da nicht so ganz einreihen. Aber zugegeben, die Sonne bringt ihn auch noch ein wenig mehr zum Leuchten.

ANNY "sunset dreaming"

Ich weiß gar nicht, was ich zu diesem sommerlichen Lack noch großartig sagen soll. Nach einem Tag musste er einem anderen weichen, aber wenn ich mir die Fotos jetzt nochmal so angucke, bereue ich schon, dass ich ihn nicht noch als Grundlage für ein Design benutzt habe... vielleicht beim nächsten Mal, wenn der Sommer endlich da ist~

Wie findet ihr orange auf den Nägeln?
Ist das was für euch oder lieber doch nicht? :)

Einen schönen Start in die Woche wünsche ich euch! ❤

signatur4

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dankeschön!
pr_sample2

OPI - push & shove

Sonntag, 23. März 2014

Heute gibt es mal wieder eine Markenpremiere auf fanailtic. Lange habe ich mich davor gedrückt und bin stark geblieben, bis dann die Gwen Stefani LE auf den Markt kam... und ich die ersten Bilder von "push & shove" sah. Zack, war es um mich geschehen und ich wusste - um den komme ich nicht herum! Für den deutschen Preis war ich dann aber doch zu geizig und so flatterte der Hübsche OPI für verboten kleines Geld über den großen Teich in meinen Briefkasten. Und ich muss sagen - die 3 Wochen Wartezeit haben sich mehr als gelohnt!

OPI "push and shove"

"push and shove" kommt mit einem kleinen Anhängsel, einem extra basecoat, der das applizieren des Lacks um einiges erleichtern soll. Und wenn ich klein sage, dann meine ich mini, denn grade neben der bauchigen 15ml Flasche wirkt die Base in ihrem 3,75ml Fläschchen geradezu winzig :D Die Flasche ist gerade so hoch, wie mein kleiner Finger. Meine kleinsten Minis bisher hatten rund 5ml... aber das hier ist einfach nur noch niedlich:

OPI "push and shove"

Süß, oder? Das Babyfläschchen ;)
Mehr als positiv überrascht hat mich aber der Pinsel! Dem merkte man die Miniflasche nämlich gar nicht an, im Gegenteil. Dieser Pinsel könnte womöglich meinen geliebten, deutschen essie Pinsel ablösen, denn er hat aufgefächert die perfekte Breite für meine Nägel (auch für den kleinsten) und machte das Verteilen der klaren base super einfach. So lobe ich mir das! Die "lay down that base" habe ich rund 5 Minuten trocknen lassen, bis sie schön glänzte und fest war.

In der Zwischenzeit habe ich mich eingehender mit der Verpackung von "push & shove" beschäftigt und fand diese Info:

"To get an ultra-chrome finish, be sure to start with Lay Down that Base. Apply a thin coat and let dry completely. Then apply 2 thin coats of Push and Shove. Do not use top coat. Like all limited engagement events, Push and Shove is intended for One Night Only wear."

Von der nicht so großartigen Haltbarkeit hatte ich schon gelesen, aber das haben solche Lacke ja gerne mal an sich... und dass er keinen topcoat braucht, das wurde recht fix klar.
Als die Base also trocken war habe ich eine Schicht "push and shove" aufgepinselt. Zuerst wirkt der Lack recht schmutzig-silber-grau und wird natürlich ein wenig streifig beim Auftrag, wie alle Chrome/Metalliclacke.
Aber dann trocknet er, wird heller und man kann gewissermaßen zusehen, wie er sich glatt zieht und die spiegelnde Oberfläche ausbildet. Was für ein Anblick :D

opi_push-and-shove_one-coat01

Und da es gleich eine kleine Bilderflut gibt, geht es nach dem Cut weiter:

BeYu - pink brightness

Samstag, 22. März 2014

Gestern habe ich euch ja bereits den ersten Lack aus meinem BeYu Päckchen gezeigt und heute habe ich den zweiten Lack aus der "ultra shine" Reihe, "pink brightness" im Gepäck. Über diesen rosanen Lack habe ich allerdings mehr zu klagen und ich zeige euch auch direkt, warum...

BeYu pink brightness

BeYu "pink brightness"

Wie schon sein Brüderchen scheint mich der Lack nicht sonderlich zu mögen, denn schon die erste Schicht wurde zu einer reinsten Hubbellandschaft. Ich konnte quasi dabei zusehen, wie der Lack sofort anfing zu blubbern.
Schon auf dem nailtip beim Swatchen hat er ein paar Bläschen geworfen, aber auf den Nägeln war es eine einzige Katastrophe. Mit der zweiten Schicht, die der Lack unbedingt braucht, wurde es dann noch schlimmer und selbst mit top coat ließ sich da nichts mehr machen... ;(

BeYu "pink brightness"

"pink brightness" ist zwar gut pigmentiert und deckt mit zwei Schichten, aber der metallische Schimmer kommt mit einer extremen Streifigkeit daher. Das stört mich jetzt persönlich nicht soo sehr (es lässt sich ja leider meistens nicht vermeiden) aber dem ein oder anderen wird das vielleicht negativ auffallen.
Immerhin, er glänzt so schön, wie sein Bruder, das kann mich aber über das Bläschendisaster wirklich nicht hinwegtrösten.

BeYu "pink brightness"

Die Trockenzeit ist absolut okay, der Schimmer wunderschön und ich mag auch die Farbe, aber aktuell gibt/gab es so viele ähnliche und günstigere Lacke auf dem Markt (zB "another pink panther" oder auch "Chromitt & Miss Pinky" aus den letzten beiden Catrice LEs..), daher konnte mich der BeYu Lack nicht wirklich überzeugen, denn meine Nägel mag er ja offensichtlich nicht.

BeYu "pink brightness"

Es gibt noch einige Farben, die mich aus der "ultra shine" Reihe ansprechen; ob und wenn welche ich mir noch zulegen werde, das muss ich allerdings noch überlegen.
Dafür sprechen eindeutig die super Deckkraft, der umwerfende Glanz und die grandiose Trockenzeit. Aber die Bläschenbildung schreckt mich doch ein bisschen ab. Das könnte natürlich aber auch an der ruppigen Behandlung durch den Postboten liegen oder am basecoat, der sich mit dem Lack nicht verträgt. Das werde ich bei Gelegenheit noch einmal testen.
Da die anderen Mädels (zB Lotte oder Marion) das Problem mit den Bläschen nicht hatten könnt ihr sie euch guten Gewissens ansehen, wenn euch die Farben ansprechen. Das Hochglanzfinish kann sich auf jeden Fall sehen lassen und die 16 sommerlichen Farben bieten eine tolle Auswahl für den Sommer!

An dieser Stelle möchte ich noch auf die neue Aktion "Mädchenzeit" von lackverliebt hinweisen :)
Dort bietet sie den mädchenhaften Farben jede Woche Samstags eine Plattform! Schaut doch mal vorbei~

Was sagt ihr zu den neuen BeYu "ultra shine" Lacken?
Was sind eure Erfahrungen mit der Reihe? ^^

signatur4

Das Produkt wurde mir von BeYu kosten- und bedingungslos zugeschickt. Dankeschön!
pr_sample2

[blue friday] BeYu - blue splash

Freitag, 21. März 2014

Vor kurzem erreichte mich unverhofft ein kleines Päckchen von BeYu. Darin enthalten waren diese zwei Schönheiten aus der neuen "ultra shine" Reihe. Diese beiden und noch 14 andere Nuancen wird es für 5,95€ exklusiv bei Douglas zu erwerben geben. Alle Farben könnt ihr euch auf der offiziellen BeYu Homepage ansehen.

BeYu "blue splash" + "pink brightness" BeYu "blue splash" + "pink brightness"

Passend zum "blue friday" von MsLinguini zeige ich euch heute also "blue splash", ein wunderschönes, knalliges kobaltblau, das wirklich perfekt zum Sommer passt!

BeYu blue splash

BeYu "blue splash"

Was soll ich sagen? Ich hab inzwischen doch so ein paar blaue Lacke in meiner Sammlung, aber so eine Farbe habe ich noch nicht. So richtig schön satt und knallig, fast schon neon!
Zwei Schichten braucht er, bis er komplett deckt, da die erste doch ziemlich streifig wird. Dafür trocknet er relativ fix und wie versprochen hochglänzend. Dank cremig-flüssiger Textur ließ er sich gut verteilen, man muss aber ein bisschen aufpassen, dass er einem nicht in die Rillen rutscht. Und wie bei (fast= allen blauen Lacken gilt: basecoat ist Pflicht!

BeYu "blue splash"

Obwohl ich zwischen den Schichten eine relativ lange Trockenzeit ließ, da ich noch was am PC fertig machen musste, warf die zweite Schicht eine ganze Menge feine Bläschen, deshalb musste noch eine Schicht GTG drüber... Zum Glück verschwanden sie so fast ganz, man muss schon ganz genau hingucken, um sie noch zu erspähen. Machte mich aber trotzdem ein wenig unglücklich. :(

BeYu "blue splash" BeYu "blue splash"

Der Farbe an sich tut das aber keinen Abbruch. In natura knallt er sogar noch ein bisschen mehr, die Kamera schluckt noch ein wenig von dem BaBämm-Effekt. Stellt ihn euch einfach noch ein bisschen kräftiger vor :)
Wer also noch auf der Suche nach einem knalligen blau für den Sommer ist, der sollte demnächst mal bei BeYu vorbeischauen~

Morgen zeige ich euch dann noch "pink brightness". Bis dahin!

signatur4

Das Produkt wurde mir von BeYu kosten- und bedingungslos zugeschickt. Dankeschön!
pr_sample2

[Turquoise Thursday] #02 - Maybelline - turquoise temptation

Donnerstag, 20. März 2014

Schwupp ist schon wieder eine Woche um und somit ist es Zeit für den zweiten "turquoise thursday" :)
Ein paar haben sich letzte Woche ja schon in der Gallerie eingefunden und das hat mich riesig gefreut!
Danke ihr Lieben

Der Lack, den ich mir für diese Woche ausgesucht habe, ist gleichzeitig mein Beitrag zu den abcdefinishes von Nana & Allie, denn da ist diese Woche "W wie Wildlederoptik" dran, da passte der Lack, wie die Faust aufs Auge. Die LE ist schon ein paar Tage her, aber einige erinnern sich vielleicht noch an sie... aufgepinselt habe ich folgenden Lack:

Maybelline turquoise temptation

"turquoise thursday" feat. maybelline "turquoise temptation"

Im letzten Herbst hat Maybelline im Rahmen der color show Lacke die "vintage leather" LE herausgebracht, die ein ledriges, mattes Finish aufweisen und gespickt sind mit größeren Glassflecks. Die Töne waren, passend zur Jahreszeit, eher dunkel und ein wenig schmutzig gehalten, da macht auch dieses türkis keine Ausnahme. Ich mag ja mattes Finish und so dezentes blingbling, aber "turquoise temptation" machte mir das Leben doch ein bisschen schwer..

"turquoise thursday" feat. maybelline "turquoise temptation"

Der Lack ist sehr gut pigmentiert, eine Schicht ist also ausreichend. Lackiert habe ich hier zwei, ohne topcoat natürlich, da ich doch ein bisschen Probleme mit ihm hatte. Denn die Trockenzeit ist mehr als rasant! Und das obwohl er eine etwas zähere Konsistenz hat. Der Lack zieht fast sofort an und so läuft man schnell Gefahr, sich den Lack wieder abzuziehen, wenn man mehrfach über eine Stelle geht. Sorgsames Lackieren ist also angesagt. Bei einem Finger habe ich dann aber natürlich gepatzt und so musste eine zweite Schicht her... bei der Trockenzeit aber auch kein Beinbruch. Mit dem langen, runden und recht breiten Pinsel kam ich auch ziemlich gut zurecht.
So weit, so gut.

"turquoise thursday" feat. maybelline "turquoise temptation"

Das Finish von "turquoise temptation" wird also zügig matt und minimal strukturiert. So richtig sieht das für mich zwar nicht nach Leder aus, aber mit viel Fantasie kann man diese Assoziation wohl schon ziehen. In der Flasche wirkt der Lack tatsächlich ein wenig heller, als nachher auf dem Nagel, das mag aber vielleicht auch den zwei Schichten geschuldet sein.. Die Flecks sind auf den Nägeln leider auch dezenter, als in der Flasche - zwar noch sichtbar, aber man muss schon genauer hinsehen.

"turquoise thursday" feat. maybelline "turquoise temptation"

Leider ist er auch eine kleine Pest beim Ablackieren, denn der Lack schmiert und die Flecks halten sich recht hartnäckig am Nagel fest. Hier muss also unbedingt ein base coat drunter, um ein Verfärben der Nägel zu vermeiden!

"turquoise thursday" feat. maybelline "turquoise temptation"

Für den Herbst finde ich die gedeckte, dreckige Farbe ganz hübsch und zum aktuellen Wetter passt er leider auch wieder ganz gut. So 100% warm bin ich aber noch nicht mit ihm geworden. Aber vielleicht kommt das ja noch ;)
Alle anderen Wildlederlacke gibt es diese Woche bei Allie in der Gallerie, denke ich... und eure Beiträge zum "turquoise thursday" könnt ihr gerne via inlinkz Tool verlinken und euch in der TT Gallerie all die Schönheiten gesammelt anschauen!

Nur noch morgen durchhalten, dann ist schon wieder Wochenende ❤
Wir sehen uns morgen zum "blue friday" vorher aber nochmal hier ;)

signatur4