navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

[turquoise thursday] #05 - sugar gradient

Donnerstag, 10. April 2014

Meine Lieben, mein letzter Beitrag ist eine knappe Woche her und seitdem herrschte hier eine unfreiwillige Funkstille... wieso-weshalb-warum könnt ihr auf meiner Facebookseite nachlesen. Dementsprechend wird es auch in der kommenden Woche recht ruhig hier auf dem Blog sein, da ich Besuch bekomme (und eigentlich vergangene Woche vorarbeiten wollte... tja. So kann's gehen..) und daher die wenige Zeit voll ausnutzen möchte, bevor wieder hunderte Kilometer zwischen uns liegen. Ich hoffe, das versteht ihr :)

Zum Glück habe ich diesen Post, der jetzt gleichzeitig mein Beitrag zum "abcdefinishes" Finale (Z wie Zuckerlack), diese Woche ein letztes Mal präsentiert von Nana, und dem "turquoise thursday" #05 wird, schon vor geraumer Zeit vorbereitet und die Bilder somit schon fertig - auch wenn ihr bitte nicht auf die Farbe der Finger achten dürft. Da meine Kamera die dunklere Farbe fröhlich geschluckt hat, musste ich ein bisschen dran drehen, damit die Bilder die Lackfarben originaltreu(er) wiedergeben, dafür sehen die Finger jetzt etwas ungesund aus :D
Jedenfalls interessierte mich schon eine Weile, ob man wohl auch mit Sandlacken einen Farbverlauf auf die Finger bekommt und so habe ich mir ein Make-Up-Schwämmchen geschnappt und es eines Abends einfach ausprobiert & das kam dabei heraus:

Kiko sugar mat 636 "mint" & 637 "turquoise" gradient

Benutzt habe ich dafür die beiden Kiko sugar mats 636 "mint" und 637 "turquoise" auf einer Schicht "mint milk".
Tatsächlich ging es fast genauso einfach, wie mit normalen Farblacken und trocknete dann recht zügig und auch viel rauer, als die Kikos normal aufgepinselt werden. Da ist mir das Finish nämlich doch ein bisschen zu mau (da sind die neuen aus dem Weihnachtsset viel besser), um ehrlich zu sein~ aber so in gesponged konnte ich den Kikos doch mehr abgewinnen :) Die Farben sind ja sowieso traumhaft!

Kiko sugar mat 636 "mint" & 637 "turquoise" gradient

Für die Bilder habe ich letztlich noch eine 2. Schicht der Sandlacke draufgesponged, um die Farbe noch ein wenig zu intensivieren.. in Natura war es nicht ganz so grell und der Übergang noch ein wenig weicher und sanfter. Hat mich sehr an Sommer und das Meer erinnert, hach.
Topcoat gab es hier natürlich keinen, um das Finish nicht zu zerstören.

Kiko sugar mat 636 "mint" & 637 "turquoise" gradient

Kiko sugar mat 636 "mint" & 637 "turquoise" gradient Kiko sugar mat 636 "mint" & 637 "turquoise" gradient

Im close-up sieht man, dass das Finish wirklich wie viele, kleine Zuckerkörnchen aussieht und matt trocknet, die Bezeichnung "sugar mat" ist hier also durchaus passend - auch wenn es faktisch auch nur ein Sandlack ist ;)
Aber ob Zucker oder Sand.. ich liebe das Finish und in Gradientform gleich noch viel mehr!
Und was meint ihr?

Jetzt wird es aber Zeit für eure türkisen Schönheiten ❤

signatur4

11Kommentare

  1. Das gleiche Gradient hab ich auch schon getragen :) ich finde ja mit sandlacken geht das Gradienten sogar noch einfacher, weil ja nix matschig werden kann bzw die Sandlacke irgendwie nicht so zickig sind :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man beide hier stehen hat drängt sich einem die Kombi regelrecht auf, oder? :D Die beiden passen soooo schön zusammen!
      Ja, doch, das spongen mit den beiden war super angenehm, das werd ich definitiv nochmal machen ;)

      Löschen
  2. Sehr schön! :) Die zwei Lacke zusammen sind richtig gut.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Freut mich, dass es dir gefällt!

      Löschen
  3. Wow, ich wusste gar nicht, dass Gradients mit Zucker-/Sand-/weißderGeier-Lacken sooo toll aussehen können. Ich bin an Strukturlacken erstmal übersättigt, aber dein Gradient sieht so toll aus <3

    Vielleicht finde ich ja noch Zeit und mache auch mit. :) Ich meine, ich hab hier nämlich einen ziemlich schicken türkisen Lack. :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätts auch nicht gedacht, aber jetzt freu ich mich umso mehr darüber, dass es so gut klappt :D so kann man Strukturlacke auch nochmal ein bisschen aufpeppen ;)

      Oh, das wäre toll :3 würde mich sehr freuen, wenn es noch klappt! Egal, ob diese Woche oder nächste oder irgendwann... <3

      Löschen
  4. Sieht schön aus! Auf den Bildern hat der Farbübergang etwas von diesen Thermolacken, die an der Nagelspitze eine andere Farbe haben :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Toll, Gradients mit Sandlacken haben echt etwas, besonders in den schönen Farbtönen <3

    AntwortenLöschen
  6. Ein Gradient mit einem Sandlack habe ich bis jetzt auch noch nicht gesehen, aber ich muss sagen, es gefällt mir doch überraschend gut. Vor allem wenn es wirklich nicht bedeutend schwerer ist als ein normaler Gradient.

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja echt ziemlich cool aus. Hätte ich gar nicht gedacht.:)

    AntwortenLöschen