navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

[abcdefinishes] U wie Ueberlack

Samstag, 8. März 2014

Diese Woche wollen Nana & Allie unsere topcoats sehen und so habe ich sie alle mal auf einem Bildchen zusammengefasst ;) Heute gibt es also nur einen wenig bebilderten, dafür aber umso textlastigeren Post, da es irgendwie sinnlos ist, Tragebilder von topcoats zu zeigen..

ueberlack

Hier seht ihr von links nach rechts in der hinteren Reihe:

p2 matte victim
Mein einziger, matter topcoat, den ich aktuell hüte, wie meinen Augapfel, nachdem alle Marken ihre matt coats aus dem Sortiment gekickt haben.. >__>;;
Er funktioniert auch nach Jahren noch tadellos und mattiert recht gleichmäßig, die Trockenzeit ist okay. Ich bin sehr froh ihn zu haben ❤

p2 nail art
Auch diesen hier habe ich schon ewig und auch ihn gibt es nicht mehr im Sortiment. Ich nutze ihn ab und zu gerne für nailarts, da er nicht so sehr dazu neigt Designs zu verschmieren, aber er ist nun mal kein Schnelltrockner, sodass ich dann häufig noch eine Schicht GTG drüberpinsle. Ich nutze ihn aber auch gerne um Steinchen festzukleben, da er eben nicht sofort anzieht, aber trotzdem gut hält - so hab ich weniger Stress beim applizieren und trotzdem nachher ein gutes Ergebnis :)

lacura quick dry topcoat
Der Topper von Aldi Süd ist ja ein kleiner Geheimtipp und wird in der Bloggerwelt als dupe zum BTGN gehandelt und da ich schon gefühlt mein ganzes Leben bei Aldi Süd einkaufe kam ich an ihm natürlich nicht vorbei. Er trocknet zügig und macht schönen Glanz, aber bei mir neigt er leider sehr zu shrinking... irgendwie werde ich mit ihm nicht so richtig warm D:

Catrice quick dry & high shine
Und wieder so ein älterer Lack, den es schon längst nicht mehr gibt (oder?). Das war so mein erster Schnelltrockner vor drölf Jahren und damals fand ich das okay so und hab mir gleich 2 Flaschen geholt. Das ist jetzt die 2. und wie den nail art von p2 verwende ich ihn gerne mal um nailart zu versiegeln.. wirklich oft hole ich ihn aber nicht mehr raus um ehrlich zu sein ^^;

essence better than gel nails top sealer
Der "heilige Gral" unter den Bloggern schlechthin, der ja leider so nicht mehr im Sortiment existiert (aber angeblich einen Nachfolger mit türkisem high gloss/shine Schriftzug hat?). Toller, superschnell trocknender topcoat mit tollem Glanz, aber auch bei ihm habe ich gerne mal shrinkage ;( Richtig nervig finde ich an ihm aber die schwarze Flasche. Sieht ja schick aus, aber so kann man den Füllstand nun mal null erkennen. Außerdem neigte er auch dazu schnell einzudicken und Fäden zu ziehen (was bei 2€/Flasche) aber noch verschmerzbar ist. Nur ärgerlich.)

ciaté speed coat (Mini aus dem Adventskalender 2013)
Meiner zog schon beim ersten aufschrauben direkt Fäden.... ja. Ich habe ihn bei meinem fishtail braid Design verwendet und auch, wenn er die Unebenheiten super ausgeglichen, einen tollen Glanz gezaubert hat und doch recht zügig getrocknet ist war die Konsistenz eine einzige Katastrophe, hat die Lackschichten auf dem Nagel aufgeweicht und ein bisschen verschmiert, ehe er 'erstarrt' ist und die Geleeartige Konsistenz war auch ein wenig sehr zickig beim Lackieren (Stichwort: viel zu dicke Lackschicht...)
Das konnte mich jetzt nicht wirklich überzeugen..


Und natürlich darf mein aktueller Favorit, essies "good to go" nicht fehlen ;)
Er trocknet super schnell und hinterlässt ein grandios glossiges Finish. Auch den breiten, deutschen essie Pinsel mag ich, da man so meist nur einen Zug braucht, um den Nagel mit top coat zu bedecken.
Leider ist er aber noch nicht der eine, perfekte top coat für mich, da er gerne mal Bläschen macht und auch dazu neigt etwa nach der Hälfte der Flasche einzudicken und Fäden zu ziehen.. =/ und das nailart verschmiert er mir auch immer mal wieder.

Als nächsten werde ich wohl den InstaDry von Sally Hansen ausprobieren, da ich ja jetzt einen Rossmann hier habe. Irgendwann will ich aber auch noch den Seche Vite ausprobieren, wenn ich ihn günstig wo schießen kann..
Mein perfekter topcoat sollte ja (am besten) einen breiten Pinsel haben, schnell trocken und stoßfest sein (klar), richtig glossy wäre toll, kein shrinkage oder Bläschen machen, Unebenheiten glätten/ausgleichen und eine angenehm flüssige Konsistenz haben.... aber da verlange ich vermutlich zu viel. Oder??

Was benutzt ihr so für top coats?
Und welcher davon ist euer "heiliger Gral", den ihr mir ans Herz legen könnt? :)

signatur3

7Kommentare

  1. Der Post passt ja hervorragend zu meinem Top Coat Dilemma.
    Der p2 Nail Art TC war wirklich genial! Gegen das langsame Trocknen konnte man gut was machen. Aber das mit dem Trocknen hat p2 noch nie wirklich auf die Reihe bekommen. Ich hab gestern mal den neuen ULTRA WEAR TOP COAT ausprobiert. Staubtrocken ist er ziemlich schnell geworden. Das wars dann aber auch. Nach über zwei Stunden konnte ich den Lack immer noch ohne Probleme eindrücken. :(
    Bei dir gibts den neuen GtG schon? O.O Bei mir stehen noch immer die alten mit dem schmalen Pinsel im Laden. Komisch...

    Nubar macht nen echt genialen Top Coat. Leider ist die Marke in Europa nicht mehr so ohne Weiteres zu bekommen. Allerdings verträgt sich der TC auch nicht mit jedem Lack. Bei einigen gibts Bläschen, dafür aber auch keine Shrinkage.
    Der ANNY QUICK DRY scheint auch gut zu sein. Ich hab den bis jetzt nur einmal getestet. Sehr schön flüssig und ruck zuck trocken. Leider gefällt mir das Finish nicht so ganz. Dadurch dass er so dünnflüssig ist, bildet er auch nur eine hauchdünne Schicht auf dem Nagel. Da sieht man dann jede Unebenheit von den vorherigen Schichten. Glänzen tut er aber schön.
    Mit InstaDry komm ich gar nicht klar. Einmal probiert und nicht damit warmgeworden.
    Ich hab mir jetzt mal drei verschiedene TCs von Orly bestellt. Ich kann dann ja mal berichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow - erstmal danke für die ausführliche Antwort Liebes! <3
      Den nailart TC kombiniere ich ja gerne mit nem Schnelltrockner drüber, aber das wirft dann leider gerne mal Bläschen, weil man doch nicht lang genug gewartet hat oder sonstwas ist yaddayadda D: was du zum ultra wear schreibst klingt ja auch grausig.. voll der Horror sowas - da kann man den TC in der Regel gleich weglassen *drop*
      Ich weiß nicht, ist der neu? Ich kenn nur den glaube ich, meine beiden Fläschchen sind aber auch von Ende 2013.. die hatten beide den "normalen" deutschen essie Pinsel..

      Der ANNY klingt ja gar nicht so schlecht, ich hab mit meinen ANNYs bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.. nur schade, wenn er so dünn ist, weil grade bei Designs ist Unebenheiten ausgleichen ja so ne Sache.. Na ja.. meh.. am Ende gibt es den EINEN wohl einfach nicht =(
      Aber auf deinen Bericht bin ich schon gespannt!

      Löschen
  2. Gern geschehen!
    Ich glaub sogar, der Lack wäre ohne den p2 weit schneller getrocknet... Das war ein echter Schuss in den Ofen.
    Also den breiten Essie Pinsel. Ich hab mir vor ein paar Wochen erst wieder ein Fläschchen GtG mitgenommen. Da ist definitiv ein schmaler, rundgebundener Pinsel drin. Das ist der alte und den gibts bei den Farblacken nur noch bei der Salonserie in den USA. Irgendwann letztes Jahr sollte auch der GtG den schönen Pinsel bekommen. Das scheint aber noch nicht nach Thüringen vorgedrungen zu sein.
    Das ist wohl wahr. Selbst zusammenmischen? XD
    Und noch etwas ist mir bei dem ANNY aufgefallen: Er frisst den Holoeffekt. Das ist mir bis jetzt noch bei keinem anderen meiner TCs passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei über 2 Stunden kann das sehr gut sein... =/
      Okay, das ist echt mysteriös! Meinen 1. hab ich irgendwann im Sommer mitgenommen, September?? Und den zweiten dann im Dezember oder Januar.. und die hatten definitiv beide schon den dicken Pinsel. Mit den USA Pinseln komm ich nämlich nicht sooo gut klar um ehrlich zu sein xD; da bunkert dein essie Dealer wohl noch uralte Restbestände? =/ (da mein Stamm-dm zu dem Zeitpunkt aber auch umgebaut und so neu bestückt wurde liegts vielleicht daran? Mh)
      Holo fressen ist böse D: och menno.. ist doch zum Verzweifeln, echt.

      Löschen
  3. Oh wee, ich bin auch auf der Suche nach "dem perfekten Topcoat". Gar keine Einfache Sache. :( Der von ciate hätte mir gefallen, wäre die Konsistenz wie du schon schreibst nicht so sch...schlecht. Aus der Drogerie verschmieren sie mir zu sehr, selbes Problem hab ich bei essies Good to Go, den ich derzeit verwende. Also für manche Designs geht's schon, aber für Anime nailarts oder welche mit schwarzem Rand ist er ein No Go. Der von Seche Vite ist der Perfektion schon sehr nahe, ich werde ihn wahrscheinlich auch wieder kaufen. Einzig dieses shrinking effect nervt, aber wenn man großzügig aufträgt geht es irgendwie. Den von Sally Hansen fand ich auch nur so lala, vielleicht muss ich ihm aber einfach nochmal eine Chance geben. Oh mann, also wenn du den perfekten Topcoat gefunden hast, dann würde ich mich über eine Empfehlung freuen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da decken sich unsere Erfahrungen ja ziemlich! Bei aufwendigeren Designs mach ich inzwischen oft gar keinen TC mehr drüber, sondern sprühe lediglich mit dem p2 Trocknerspray drüber, damit es noch ein bisschen Glanz bekommt und nicht ganz ungeschützt ist, ein Ersatz für nen guten TC ist das aber halt auch nicht..
      Aber schätze, ich werde als nächstes dann doch mal Seche Vite & den von SH ausprobieren und berichten :)

      Löschen
  4. Bei mir würden sich wahrscheinlich ähnlich viele Topcoats ansammeln wie bei dir, wobei es viele Lacke gibt, bei denen ich gar kein Topcoat verwende :D
    Das Problem mit dem Ciate-Topcoat hatte ich gar nicht so extrem, bei mir war er auch etwas dicker, aber auftragen lies es er sich verhältnismäßig gut und auch die Trockenzeit war super, nun habe ich ihn aber ein paar mal mehr verwendet und er könnte auch direkt in die Tonne -.-

    AntwortenLöschen