navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

Lacke in Farbe... und bunt! #2 -- Flieder! feat Kiko

Mittwoch, 19. Februar 2014

Nachdem ich Bordeaux leider, leider zeitlich nicht geschafft habe bin ich jetzt bei flieder wieder dabei. Die Wahl fiel mir gar nicht so leicht, da sich inzwischen doch ein paar fliederfarbene Lacke angesammelt haben :D
Letzten Endes konnte ich mich zwischen zwei Lacken nicht entscheiden und habe so einfach kurzerhand beide lackiert ;)

Kiko 338 + 635

Kiko #338 + #635

Auf Zeigefinger und dem kleinen Finger habe ich die #635 "wisteria" lackiert, auf Mittel- und Ringfinger durfte die #338 "light lavender". Die beiden Lacke sind zwar nicht 100% Ton-in-Ton, gefallen mir zusammen aber trotzdem total gut! Beide Lacke brauchten zwei Schichten für das Ergebnis, dass ihr auf dem Bild seht und trockneten relativ zügig - von dem Blobb auf dem Kümmerling mal abgesehen..
Die Cremélacke von Kiko mag ich ja ohnehin sehr gerne, da sie sich einfach so schön glatt ziehen beim Trocknen, toll aussehen und bei mir nur in den allerseltensten Fällen Bläschen werfen (was dann meist am topcoat liegt..)
Über die alten sugar mat Lacke muss ich aber ein bisschen motzen :p Die Oberfläche wird zwar leicht rau und sandig, aber sie brauchen doch länger zum Trocknen und machen gerne mal kleine Zicken.. da gefallen mir die neueren Sandlacke doch besser, lassen sie sich einfacher handlen und rauer trocknen sie auch noch. Ich mag mein Sandfinish ja bekanntlich ausgeprägter ;)

Aber das war mir dann doch ein bisschen zu langweilig und nachdem ich bereits einen, mit der Kamera leider absolut nicht einfangbaren, Versuch mit Pastellfarben gewagt hatte, wollte ich das "fish tail braid" Design noch einmal mit anderen Lacken ausprobieren. Leider war wieder ein nicht ganz deckender dabei, an der Lackwahl besteht also noch Optimierungsbedarf, für den nächsten Versuch habe ich schon ein paar one-coater im Blick :D
Benutzt habe ich diesmal #344 "light misty green" & #360 "strawberry pink".

fish tail braid + sand - Kiko #338 + #635 + #344 + #360

So wirkt das ganze doch gleich viel frischer, oder? :) Es besteht noch Optimierungsbedarf und es half auch nicht, dass ich während des Pinselns ständig unterbrochen wurde und der Ciaté speed dry topcoat, den ich bis dato noch nie benutzt hatte, auch einfach total dickflüssig war und direkt Fäden zog... aber ich mag die fish tail braid Technik und werde sie sicher demnächst nochmal ausprobieren, denn Spaß macht es schon ;)

fish tail braid + sand - Kiko #338 + #635 + #344 + #360

Die schwarze Niete stammt übrigens aus dem essence nail art Kit aus der "dark romance" TE.

Nächste Woche ist petrol dran und ich freue mir einen Keks! :D Allerdings wird mir die Wahl hier sicherlich auch extrem schwer fallen, haha
Die anderen fliederfarbenen Lacke dieser Woche findet ihr wie immer bei Lena & Cyw in der Gallerie, also schaut unbedingt vorbei!

Wie findet ihr die fish tail braids? Habt ihr euch selber schon mal an dieser Technik versucht? :)

signatur3

8Kommentare

  1. Ooooh wieder hohe Kunst im Hause fanailtic :D - sehr schön gemacht mit dem Fishbraid - müsste ich mich, wenn ich dann mal wieder Zeit hab, auch mal dran versuchen.
    Der arme Kümmerling tut mir immer noch ganz arg leid - bald hat ers aber überstanden, hoffe ich! Und Petrol, da freu ich mich mindesten genauso wie du :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was, hohe Kunst..! Da machst du mich ja ganz verlegen :p
      Aber die fishbraids sind auf jeden Fall ein netter Zeitvertreib, auch wenn man nicht, wie ich, zwischendurch rumlaufen und andere Sachen machen sollte.. *hüstel*
      Ja, der Kümmerling.. jetzt ist er schon wieder so lang, wie der kleine Fingernagel insgesamt. Es geht aufwärts und er ist seeeeehr tapfer!

      Löschen
  2. Das Design ist seeeeeeeehr schön, den fish tail braid habe ich auch einmal vor einer halben ewigkeit probiert, doch das hat mir damals überhaupt nicht gefallen^^
    mit dem sandlack an zeigefinger und kleinen finger sieht das übrigens super toll aus, das rundet das ergebnis perfekt ab

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt :3
      Vielleicht gibst du dem fishtail dann ja doch nochmal ne Chance? ;)

      Löschen
  3. Ach, Fishtailbraid ist ja auch eine super Idee, um das etwas lahme Flieder (also jetzt nicht deins, sondern generell^^) etwas aufzupeppen! Die Mani finde ich richtig klasse - zwei Finishes und noch ein Muster und es sieht gar nicht überladen aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lahmes flieder trifft es aber eigentlich ganz gut, so solo ist es halt schon ein bisschen... langweilig, ne? :D Mit so frischen Farben gemischt kann ich dem eindeutig mehr abgewinnen, hihi
      Danke <3

      Löschen
  4. Ach, was für eine hübsche Idee! Allerdings muss ich hier ja schon grade dezent die Stirn runzeln: Flieder ist bitteschön nicht lahm! :P Ich glaub ich spinne.. ne, also ich find Flieder auch solo toll, aber aufpimpen hat ja noch nie geschadet ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut, dann sagen wir.... brav? ;D in Kombination mit noch mehr frischen Farben auf jeden Fall super tragbar, hihi

      Löschen