navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

Catrice crushed crystals

Samstag, 4. Januar 2014

Aloha meine Lieben :)
Nachdem sich einige von euch swatches zu den "crushed crystals" Lacken gewünscht haben zeige ich euch heute direkt alle 3 Lacke, die es aktuell in einer kleinen Preview LE zu kaufen gibt - insgesamt wird es ab Februar ganze 6 Lacke dieser Reihe im Standartsortiment zu kaufen geben.

catrice crushed crystals        01 royal REDding ☆ 02 PLUMdog millionaire ☆ 03 shooting star ☆ 04 oyster & champagne ☆ 05 stardust ☆ 06 call me princess


Vorab hat Catrice also die zweite Hälfte veröffentlicht:
04 oyster & champagne ☆ 05 stardust ☆ 06 call me princessCatrice crushed crystals "oyster&champagne", "stardust", "call me princess"

Die Lacke werden von Catrice wie folgt beschrieben:
"3D-Effekte sind DAS Must-Have der Saison. Die Crushed Crystals mit feinen Kristallen legen sich wie Diamantenstaub auf die Nageloberfläche. So wird ein brillantes, sandiges Finish erzielt, das die Nägel zum einzigartigen Eyecatcher macht."

Klingt ja eigentlich ganz vielversprechend, oder nicht?
Aber schauen wir uns die Lacke doch mal im Detail an!

Oyster & Champagne
Auster(n) und Champagner, das ist doch mal ein treffender Name. Der Grundton dieses Lacks ist genau das - Champagner- und ein bisschen Muschelfarben, dazu ausgestattet mit einem irisierend/goldenen Schimmer und gespickt mit roséfarbenem Glitter, hauptsächlich kleiner, aber auch größere Hexagons schwimmen in der jellyartigen base.
Der Lack braucht auf jeden Fall mindestens 2 Schichten oder einen passenden Farblack drunter, um richtig deckend zu werden. Ich hatte anfangs ein wenig Mühe mit der zäheren Konsistenz, um ehrlich zu sein. Hier sollte man auf jeden Fall dünn lackieren. So war die erste Schicht erst nach über 10 Minuten trocken - was für einen (eigentlichen) Sandlack schon ziemlich lange/ein Unding ist - und wird auch zuerst sehr gummiartig, bevor da überhaupt was sandig wird. Bei der zweiten Schicht dauerte es noch länger. [Ja, ich hab es extra zwei mal mit einigen Stunden dazwischen, getestet, weil ich es selbst nicht glauben wollte...] Auch nach über 10 Minuten ließ sich der Lack noch auf dem Nagel herumschieben.. und jelly wird nur ganz langsam sandig. Außerdem riecht der Lack ziemlich stark. =( Ein bisschen wie kleancolor-Lacke, nur nicht so extrem intensiv..

"oyster & champagne" ist für mich eher eine schwierige Glitzerbombe, als ein richtiger Sandlack. Schon allein wegen der unterirdischen Trockenzeit und der komischen Konsistenz. Allerdings definitiv eine schöne. Die Farbe und die Kombination mit dem Glitter gefällt mir auf jeden Fall sehr gut! Wenn der Rest nicht wäre..
Wenn man lange genug ausharrt wird er sandig (wie der swatch auf dem Nageltip beweist, der über Nacht Zeit hatte ungestört zu trocknen) aber man braucht auf jeden Fall Geduld... auch beim Ablackieren, denn der Glitzer verteilt sich dann überall hin. Schade, dass er so eine Diva ist, denn schön anzusehen ist er ja eigentlich.

catrice

stardust
Sternenstaub auf den Nägeln, das ist doch mal genau das Richtige für mich. Da passt "stardust" doch wie die Faust auf's Auge - sollte man meinen. Die erste Euphorie verflog schnell, da auch dieser Kandidat mit der jellyartigen Konsistenz daher kam, sich nur schwer (von gleichmäßig fang ich lieber gar nicht an) auf dem Nagel verteilen ließ und mit einer Schicht nicht mal ansatzweise decken wollte. Er verhielt sich also eigentlich fast wie sein Brüderchen "oyster & champagne" - nur, dass der Lack eine fast klare und nur leicht anthrazitgefärbte Base hat und gespickt ist mit tonnenweise silbernem Glitter. Die erste Schicht war nach rund 5 Minuten trocken und einigermaßen sandig, bei der 2. ging das selbe Drama wie bei "oyster & champagne" aber grade wieder von vorne los... bei der miesen Deckkraft braucht es aber mindestens zwei, eher noch 3 (dünne) Schichten - das geht echt gar nicht. Müffeln tut er leider auch wieder.
Über einem schwarzen Lack kommt er mit nur einer Schicht sicher gut zur Geltung, solo bereitete er mir ein bisschen Bauchweh - vor allem auch beim Fotografieren. Meine Kamera war mit dem ganzen Gefunkel ein weeeeenig überfordert - denn Glitzern, das kann er richtig gut. Dünnere Schichten empfehlen sich jedenfalls auch hier, aber Geduld muss man trotzdem mitbringen..

catrice "stardust"

call me princess
Das Beste kommt zum Schluss - Mein unangefochtener Favorit! Schon auf den Pressebildern habe ich mich sofort in "call me princess" verliebt und wusste, den muss ich haben. So ging der erste Griff im Aufsteller auch zu diesem Lack, ehe ich die anderen beiden zeitnah auch in den Korb warf... In meinen Augen ist das der sandigste Lack der 3 (im Vergleich aber immer noch ziemlich weich, da nur feiner Glitzer enthalten ist) aber die Trockenzeit war hier absolut im Rahmen, auch wenn man trotzdem 3-5 Minuten still halten muss, das ist verschmerzbar. Den Geruch hat er allerdings auch inne.
Die Farbe würde ich als koralliges pink bezeichnen, mit einem hammermäßigen, goldenen Schimmer, der besonders in der Sonne super zur Geltung kommt. Ich bin ein bisschen verliebt ❤
Die Konsistenz von "call me princess" ist im Gegensatz zu seinen Brüdern viel flüssiger und unkomplizierter, 2 Schichten brauchte er aber dennoch.

catrice "call me princess"

Fazit
Ich habe bei dm 3,25€ pro Flasche bezahlt, was ja doch nochmal ~50ct mehr sind, als bei den anderen Standard-Lacken (2,75€-2,79€). Für den hohen Preis hatte ich mir schon ein bisschen mehr versprochen, muss ich sagen. Vielleicht hat Catrice hier mit "sandigem Finish" auch einfach die falschen Erwartungen geweckt.
"call me princess" konnte mich richtig überzeugen(!) und wenn ich mir die anderen beiden unter dem Aspekt der "crushed crystals" anschaue und das versprochene Sandfinish mal komplett außen vor lasse, dann find ich die Lacke gar nicht mal schlecht. Überragend oder wahnsinnig innovativ sind sie jetzt nicht, aber hübsch finde ich sie schon und die Assoziation zu "zerbrochenen Kristallen" kann ich auch ziehen. Der Schimmer und das Geglitzer und Gefunkel ist wirklich toll anzusehen! (Allerdings eine kleine Pest beim Ablackieren, weil sich der Glitzer überall verteilt.. wies halt so ist, ne.)
Das gewöhnungsbedürftige Handling, die bei 2/3 Lacken miese Trocknungszeit und die nicht so überragende Deckkraft muss man in Kauf nehmen (oder sich zu helfen wissen), mit dünnen Schichten, Geduld und sorgsamem Lackieren geht das aber auch. Irgendwie. Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich so bald wieder die Geduld dafür aufbringe, die Austern und den Sternenstaub hervorzukramen, um ganz ehrlich zu sein.
Ein bisschen enttäuscht bin ich jetzt aber schon. Grade wenn ich die tollen, ebenfalls Glitzerbomben und mit vernünftigem Sandfinish ausgestatteten, Lacke von Kiko aus der digital emotion LE vom Dezember so ansehe... und die waren günstiger, auf die einzelnen Lacke runtergerechnet.

Farblich sticht "oyster & champagne" grade in der Kombi schon positiv hervor, so ein Lack ist mir so jetzt noch nicht untergekommen - schade, dass er sich echt nur schlecht lackieren lässt; "stardust" und "call me princess"  könnten in ähnlicher Form schon in einigen Sammlungen vertreten sein, aber die Prinzessin ist auf jeden Fall einen Blick wert. Dieser krasse, goldene Schimmer hat schon was für sich. Und hier bekommt man auch tatsächlich ein Sandfinish ohne gooey mess auf den Nägeln.
Ich kann also, außer für meinen geliebten "call me princess", den ich euch guten Gewissens ans Herz legen kann, keine Kaufempfehlung für die anderen beiden aussprechen, sollte Catrice da nicht noch mal nachbessern. Mit schnelltrocknendem topcoat lassen sie sich zwar bändigen, aber das Sandfinish geht dabei natürlich endgültig verloren, das kann also nicht Sinn der Sache sein.

Die anderen 3 Lacke werde ich mir wohl nicht holen, da mir die Farben auf den Pressebildern nicht speziell genug sind, um noch mal 10€ auszugeben und mich womöglich wieder über die Konsistenz ärgern zu müssen.. Die investiere ich lieber anderweitig. Hier hätte ich, so kurz vor dem Urlaub, wohl auch lieber nur beherzt zu "call me princess" greifen sollen, aber hinterher ist man immer schlauer. Und wer weiß, vielleicht habe ich mit "oyster & champagne" und "stardust" ja auch nur Pech gehabt...? Mal sehen, was andere Mädels zu den Lacken zu sagen haben.

Was sind eure Erfahrungen mit den crushed crystals?
Und welcher ist euer Favorit?
signatur3

30Kommentare

  1. Das ist ja schade:( wo mir die farben doch eigentlich so gut gefallen:/
    Lg Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farben sind traumhaft! Aber auf den Nägeln will oyster & champagne, sowie stardust bei mir alles werden, nur kein Sandlack =(
      Ich hoffe ja echt, ich hab einfach nur ein Montagsprodukt erwischt ...

      Löschen
  2. Aaaah Sarah!! Du hast die ja schon!! Ich finde das gemein, dass die Hauptstadt immer gefühlt als letztes beliefert wird. Aber ich werde mich heute noch mal ins Getümmel schmeißen. Ich will Call me Princess unbedingt haben - und jetzt! Nicht erst, wenn die Lacke ins Standardsortiment kommen. Ich finde auch, dass er dir am besten steht.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Call me princess ist wirklich soo wunderschön! Ich drück dir die Daumen, dass du heute fündig wird >o<!
      Und danke, hihi <3 mir gefällt er auch von den Dreien am besten an mir. Vielleicht sollte ich doch mehr solcher Töne tragen..

      Löschen
  3. Oha, das klingt ja zumindest bei 2 von 3 nicht sonderlich berauschend, und leider finde ich sieht man das zum Teil auch. =/ Zum Glück hätten mich wohl eh nur der rote, lilane und schwarze farblich angesprochen und das sind alles Farben, die ich so oder sehr ähnlich schon von den p2-Sandlacken haben. Da weiß ich wenigstens, dass sie was taugen. ;)
    Insofern hab ich auch ein Bisschen den Eindruck, dass Catrice da irgendwie nachziehen wollte, weil p2 ja schon länger Sandlacke hat und essence seit der letzten Umstellung immerhin auch ein paar, aber das halt nicht so richtig gut geschafft hat... aber na ja, immerhin ist eine halbwegs außergewöhnliche und qualitativ gute Farbe dabei. Kannst du schon was zur Haltbarkeit sagen? Da legt p2 ja auch ordentlich vor. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Nachziehen denke ich mir auch. Aber wieso dann so ein Resultat rauskommt.. in der L'Afrique LE waren die Sands Klasse! Und die von essence sind auch nicht grade schlecht.. Vielleicht hatte ich doch nur Pech? Der "call me princess" hält ja immerhin, was Catrice verspricht!
      Ich trag die Prinzessin jetzt rund 24h auf den Nägeln und hab bisher nichts zu beanstanden. Mal sehen, ob sie den Tag heute überlebt :D

      Löschen
  4. Hmm, überzeugt mich ja nun nicht wirklich dein Bericht und wenn überhaupt würde ich mir auch die Prinzessin kaufen, denn der gefällt mir wirklich richtig gut und so eine Farbe habe ich auch noch nicht.

    Lg

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön - vor allem Call me Princess ist ja ein absoluter Traum. Vielen Dank für's Zeigen :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  6. Aaach wie gut dass ich Textur- und extreme Glitterlacke eh nicht sonderlich mag :D - muss ich zumindest da nicht zugreifen - vor allem wenn die Qualität nicht stimmt. Allerdings sieht die Prinzessinnen-Nuance wirklich sehr schick aus auf deinen tollen Nägeln :)
    Liebe Grüße aus dem saukalten Kasachstan!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, danke dir <3
      Frier dir in der Kälte nichts weg! :o

      Löschen
  7. Also die Farben finde ich alle sehr sehr ansprechend und an dieser Stelle möchte ich mich sehr bei dir bedanken, dass du alles sehr ausführlich und gut beschrieben hast. Dann werde ich wohl doch nur 2 Favs kaufen und auf die anderen lass ich mich glaub ich für den Preis nicht ein ... Schade irgendwie

    AntwortenLöschen
  8. Die Farben sind ja übertrieben geil *-* :-D Und ein großer Dank geht an dich für diese tolle, ausführliche Review ! Ich hab irgendwie das Gefühl Cosnova (also Essence/Catrice) hat Sandlacke nicht so richtig drauf, erst die L'afrique-LE und die Sandlacke im Essence-Sortiment waren jetzt auch nicht so entzückend :-D
    Die Prinzessin wird aber definitiv in die Sammlung kommen :-D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also von p2 und Kiko kann sich cosnova hier auf jeden Fall noch ne Scheibe abschneiden, grade auch bei der Deckkraft.. das hier sind eher Effekttopper, als eigenständige Lacke, zumal sie sich kaum Schichten lassen.. =(
      Immerhin, die Prinzessin hat's rausgerissen~

      Löschen
  9. Ich taste mich so langsam an Nagellacke ran und habe mir den Champagner-Farbton mitgenommen. Bei mir ist er ehrlich gesagt erstaunlich schnell getrocknet, auf jeden Fall unter 4 Minuten! Ich finde ihn mit einer Creme-/ Rosa- oder richtig dunklen Base ganz schön, dann reicht auch eine Schicht... ;)
    Liebe Grüße,
    Lici, die Lackanfängerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, das ist interessant. Ich vermutete ja schon, dass mein Fläschchen ein Produktionsfehler sein könnte... Wie ist denn die Konsistenz von deinem oyster & champagne? Eher zäh oder flüssig? Vielleicht kipp ich doch mal Verdünner rein, schlimmer kann's ja nicht mehr werden :p
      Hab bisher nur die Prinzessin über einem Farblack ausprobiert (nachdem die anderen solo so katastrophale Ergebnisse brachten) aber mal sehen...
      Danke auf jeden Fall für deine Erfahrungen :)

      Löschen
  10. Danke fürs vorstellen :)
    Schade. ..auf den schwarzen hatte ich es eigentlich abgesehen.
    Aber ich hasse es ewig zu warten bis der lack trocken ist -.-'
    Mal sehen...vllt hattest du ja bei den ersten montagsprodukte ^^ naa das hoff ich mal. Ansonsten werde ich ihn mir wohl eher nicht holen. Aber der rote und lilane sieht auch wohl interessant aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es MUSS ja eigentlich ein Montagsprodukt sein, wobei die Quote von 2/3 Lacken schon heftig ist.. Wären sie alle wie "call me princess" gewesen, ich hätte vermutlich in den höchsten Tönen von den Lacken geschwärmt, aber grade "oyster & champagne" war einfach nur eine klebrige Pampe.. wie diese Glibberpeitschen, die es früher in Mickey Mouse Heften gab :D
      Echt super schade, weil die andern beiden eigentlich auch echt schön sind.. ;(

      Löschen
    2. Oje...ich würde sie umtauschen gehen..so e
      geht das ja nicht. Aber mal sehen was anderr über die lacke berichten. Wenn alles positiv ausfällt würde ich sienumtauschen gehen ; ) dm ist sehr kulant was das an geht.selbst ohne kassenbon

      Löschen
    3. Mh.. an Umtauschen hab ich noch gar nicht gedacht /fail
      Mal sehen ob ich es vor dem Urlaub nochmal zu dm schaffe.. <3

      Löschen
  11. Bei uns gab es sie auch noch nicht, was jetzt wahrscheinlich ganz gut ist, denn ich hätte auch sofort alle drei eingepackt... jetzt bin ich mir nicht mehr sicher... aber den "call me princess" möchte ich auf jeden Fall haben!

    AntwortenLöschen
  12. Ah, cool, die hab ich gestern auch entdeckt ^^
    Also von der Trocknung her waren bei mir beide total okay, nur die Deckkraft war echt mies. Mit zwei Schichten sah man das Nagelweiß noch sehr genau durch. Ich vermute, dass ich da 4 oder 5 gebraucht hätte, um überhaupt deckend zu werden...
    Aber ich bin auch ein bisschen verliebt in Call me Princess ;)

    AntwortenLöschen
  13. Der call me princess kommt dem Strawberry Pink von KIKO doch ziemlich nahe, oder? Hab den aus diesem Grund liegen lassen und nur den Oyster & Champagne mitgenommen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube "call me princess" hat noch mehr/intensiveren Schimmer, aber ob man jetzt wirklich beide braucht... da ich ihn damals verpasst hab (lustigerweise hab ich einen Cremelack von Kiko mit dem selben Namen :D 360) kann ich leider keinen genauen Vergleich anstellen ^^;

      Löschen
  14. LIEBE.. was sind das nur für tolle Lacke :) Allerdings schreckt mich dann die Trocknungszeit doch etwas gucken. Aber wie ich mich kenne, werden die dann trotzdem gekauft werden :) Mal gucken. Danke fürs Vorstellen!!!

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die tolle und schnelle Review. Ich hab mir Oyster & Champagne und Stardust geholt und hab schon auf den Lackstäbchen festgestellt, dass beide eher Glitzerlacke als Sandfinish sind. Sehr schade!

    AntwortenLöschen
  16. Also Call me Princess und Oyster & Champagne sehen ja wirklich toll auf deinen Nägeln aus! Umso enttäuschender sind dann die Produkteigenschaften :-( die kann man ja dann nur lackieren, wenn man die Zeit hat, 2h bewegungslos dazusitzen und wer hat die schon?
    Und zu dieser inhaltsfreien Antwort von Catrice fällt mir auch nichts ein ~~ als ich über die Nagelfolien aus der Metal Glam LE berichtet habe, bekam ich auch so eine Antwort und außerdem wollte sich die Qualitätssicherung bei mir melden, was sie bis heute nicht getan hat. Tja, alles ziemlich frustrierend :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf stardust hab ich mal topcoat ausprobiert, das half dann schon, aber damit ist das Finish halt endgültig weg und das kann ja nicht Sinn der Sache sein =/
      Ja, diese 08/15 Standartantworten - da könnten sie es echt auch gleich lassen ... ich mein, ok, grade essence wird von den Kids auch gerne mal wüst geflamet und so, aber wenn man dann konstruktiv daher kommt genauso abgespeist zu werden... da brauchen sie sich vielleicht auch einfach nicht wundern, wenn sich keiner ernstgenommen fühlt, dass manche dann ausfallend werden ... =/

      Löschen
  17. Ich habe den stardust, die anderen waren nicht mehr da. Ich finde ihn ehrlich schön, aber das entfernen ist leider ziemlich nervig - wie bei fast allen Effektlacken.
    Aber bei mir ist er ziemlich schnell getrocknet und er war auch nicht zähflüssig sondern relativ flüssig für einen Effektlack.

    AntwortenLöschen
  18. Ja, das Ablackieren - nee, muss man nicht wirklich haben. Ich habe mich für den CATRICE Crushed Crystals 05 Stardust entschieden. Eine tolle Farbe wie ich finde, aber nachkaufen würde ich diesen auch nicht. Ich habe mit den anderen Lacken geliebäugelt, aber die Vernunft hat gesiegt und es durfte nur der eine mit ins Körbchen - zum Glück, wie ich jetzt finde.

    AntwortenLöschen