navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

DEMAK UP duo+ Wattepads

Montag, 21. Oktober 2013

Hey meine Süßen :)
Heute habe ich wieder einen kleinen Produkttest für Euch dabei.
Vor einigen Wochen [deshalb auch noch das alte Wasserzeichen] erreichte mich ein kleines Päckchen, darin enthalten war Folgendes:



DEMAK UP duo+ Wattepads, in extra groß und ovaler Form, 40 Stück.

DEMAK UP kenn ich noch aus meiner Kindheit und Jugend von Mama, die immer diese Wattepads dieser Marke benutzt hat, um sich abzuschminken. Allerdings kannte ich bisher nur die kleinen, normal großen. Im Vergleich seht Ihr aber, dass das hier wirklich XXL Pads sind


Die DEMAK UP duo+ Wattepads haben zwei Seiten - eine normale, gepresste Seite und eine "geriffelte" Seite, mit einem Gittermuster (DEMAK UP nennt es "Bienenwabe"). Hier kann man das ganz gut sehen, denke ich:



Bisher habe ich zum Ablackieren meist die Pads von lacura oder ebelin benutzt, weil gut & günstig und für meine Zwecke vollkommen ausreichend. Die DEMAK UP Pads kosten um die 2€ für 70 bzw 40 Stück.
Jetzt habe ich sie getestet und möchte Euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Für die Gesichtsreinigung habe ich sie nur ein, zwei Mal verwendet, ehe ich wieder zu meinem pinken ebelin Gumminoppenpad gewechselt habe, weil mir das Wattepad im Vergleich doch zu rau und fusselig war. Ich habe mich einfach so an die weichen Gumminoppen gewöhnt, dass simple Wattepads da einfach nicht mehr mithalten können.

Aber auch bei der Entfernung von Nagellack hatte ich so meine Probleme mit den DEMAK UP Pads. Sie sind sehr dick und groß, saugen also viel Nagellackentferner auf, sind allerdings nicht wirklich ergiebiger, als kleine Pads. Am Ende brauche ich doch 2-3 pro Hand (je nach Lack) und gerade bei Glitzerlacken ziehen sie Fussel und Fäden ohne Ende.. Für meine Zwecke also kaum zu gebrauchen, da ich so eher noch mehr Entferner und Pads brauche. 
Bei dem Preis greife ich dann doch lieber wieder zu den günstigen Ebelin-Pads, mit denen komme ich besser Zurecht. Die DEMAK UP Pads konnten mich hier echt nicht überzeugen. =(
Vielleicht waren hier aber auch einfach die positiven Kindheitserinnerungen zu präsent und haben die Erwartungen hochgeschraubt.

Womit lackiert Ihr am liebsten ab?
Ich habe jetzt schon auf ein paar Blogs die Mikrofaser-Methode entdeckt und werde das wohl als Nächstes ausprobieren, sobald meine Padvorräte aufgebraucht sind~


 Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dankeschön!

4Kommentare

  1. Ich hab mom glaub ich die Wattepads von Rossmann...aber ich glaub am liebsten mag ich die von Aldi im 2er pack (ich mein das war aldi...kann auch Lidl gewesen sein :D ) Weil die fusseln nciht so.
    Was ist denn die Mikrofaser-Methode?
    Oder meinst du diese 4eckigen-pads die zb Ärzte nutzten?

    Lieben gruß :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Lacura Pads von Aldi benutze ich neben ebelin auch sehr gerne :)
      Leider kann ich grade keinen Post verlinken, aber dabei benutzt man statt Wattepads Mikrofasertücher (die, die man sonst zum Putzen nimmt) um damit abzulackieren. Soll wohl super funktionieren, bisher habe ich es selbst aber noch nicht ausprobiert~
      Mein absoluter Liebling sind aber viereckig gepresste Dinger, die ich in Japan immer im 100Y Laden gekauft habe, aber sowas habe ich hier noch nicht (schon gar nicht in günstig) gefunden =/

      Löschen
  2. Ich habe grade mal geschaut, ich lackiere auch mit dem 2er Pack von Aldi ab- bei mir heißen die Satessa :) Irgendwie habe ich damit die besten Erfahrungen, auch wenn nicht alle Wattepads gleichmäßig dick sind, reicht bei normalen Lacken ein Pad für beide Hände. Die Microfaser-Methode fand ich auch ganz interessant, mittlerweile aber eher doof. Abfall hat man da ja genauso, wenn die Tücher nach einer Zeit einfach weggeschmissen werden und mit Wattepads bin ich da um einiges günstiger. Zumindest ist das mein subjektives Empfinden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich dann Aldi Nord? :)
      Mhja, ich will die Mikrofaservariante vielleicht mal bei Glitzerlacken ausprobieren, weil so ein Tuch gar nicht fusseln sollte.. :D aber erst mal müsste ich im dm dran denken mal so einen Zweierpack mitzunehmen, haha

      Löschen