navigation

bild

pretty navi

the fanailtic stash nailart swatches pr / contact random post

Astor quick'n'go! 361

Samstag, 5. Oktober 2013

Hey meine Süßen :)
Jetzt mit kurzen Nägeln fühle ich mich immer noch nackt, wollte aber natürlich nicht auf's lackieren verzichten. Und da ich diesen Lack schon länger mal lackieren wollte, habe ich ihn mir heute (02.10.) ausgesucht.
Der Lack trägt die kryptische Nummer 361 und ist aus der "quick'n'go!" Reihe von Astor.

Astor quick'n'go 361
Astor quick'n'go 361
Astor ☆ quick'n'go ☆ 361 ☆ 8ml ☆ 3,95€

Es ist mein erster quick'n'go Lack und da ich ihn damals reduziert erworben habe weiß ich nicht mehr wirklich, was er gekostet hat >__> wenn es jemand weiß darf er mich gerne erleuchten :D
Habe nachgesehen und festgestellt, dass er regulär 3,95€ kostet :3

Zum Lack: wie ihr seht ein helles, fast schon mintiges türkis, dass eher ins grünliche geht.
Astor verspricht hier so einiges, unter anderem "1 Pinselstrich, 1 Auftrag, 45 Sekunden Trocknung" und auf dem Deckel noch "1 Sec flash brush"
So weit, so gut. Draufschreiben kann man ja viel. Aber hält der Lack auch, was er verspricht..?

Astor quick'n'go 361 pinsel

Der Pinsel ist schon mal sehr breit und vorne abgerundet. Für den kleinen Finger war mir der Pinsel zu breit, ich habe mir fast den ganzen Finger angemalt :D
Das lag aber auch an der halb cremigen, halb zähen Konsistenz. Schnell-trocknend ist hier Segen und Fluch zugleich, denn der Lack trocknet quasi sofort auf dem Nagel an und so wird es mitunter ziemlich messy, fleckig und ungleichmäßig =/

Die versprochene eine Schicht reicht auch bei Weitem nicht - der Auftrag wurde streifig, löchrig und das Nagelweiß schimmert bei mir selbst nach der zweiten Schicht noch leicht durch. Super Pigmentierung sieht für mich anders aus.
Unebenheiten ausgleichen ging letzten Endes auch nur mit dem BTGN, der auch die Bläschen wieder verschwinden ließ, die 361 auf einem der Nägel warf, weil ich wohl zu dick geschichtet hatte bei dem verzweifelten Versuch einen Lackpatzer auszubessern...
Patzer verzeiht dieser Lack übrigens wirklich absolut nicht. Wäre auch nicht weiter schlimm, wenn der Lack nicht zu zäh wäre, um den Lack wirklich in einem Zug auf den Nagel zu kriegen... (vielleicht doch mal Verdünner reinkippen?)
Der Lack ist schwierig zu verteilen, vor allem gleichmäßig, wird schnell zäh und "klebt" dann quasi am Pinsel/Nagel, das macht auch das Ergebnis total ungleichmäßig. Ich mag meine Lacke ja schnell-trocknend, aber für so schnell bin ich wohl einfach zu blöd :p

Immerhin, trocken war er wirklich schnell. Auf die Uhr gesehen und die 45 Sekunden gestoppt habe ich jetzt nicht grade, aber da er schon beim Lackieren antrocknete lag die Trockenzeit schon bei etwa einer Minute, maximal. Zur Stoßfestigkeit kann ich wegen des BTGN nichts sagen.

Die Farbe ist toll, auch wenn der minimal vorhandene türkis/silberne Schimmer kaum sichtbar ist und er mehr nach schnödem Cremefinish aussieht. Hier habe ich versucht den Schimmer einzufangen und man kann ihn um den Lichtreflex herum erahnen ... mehr aber auch nicht. Er ist wirklich sehr dezent.

Astor quick'n'go 361

Das Ergebnis, das ich jetzt auf den Nägeln habe, finde ich hübsch, aber es war ein weiter Weg bis dahin und ohne topcoat, der am Ende viel rettete, hätte ich wohl erst mal wieder ablackiert D:
Für einen Preis von rund 5 Euro erwarte ich mir dann doch mehr - aber vielleicht liegt es ja doch nur an meiner Unfähigkeit richtig mit superschnelltrocknenden Lacken umzugehen, wer weiß.

Astor quick'n'go 361

Astor quick'n'go 361

Astor quick'n'go 361

Astor quick'n'go 361

Immerhin - in puncto Haltbarkeit weiß der Lack zu überzeugen! Nach drei Tagen sieht der Lack noch aus, wie frisch lackiert. Keine tip-wear, keine Absplitterungen, nichts. Meine Nägel neigen ja ohnehin nicht dazu, abzusplittern, aber keine tip-wear nach drei Tagen, trotz Duschen, putzen und spülen gefällt mir :) Allerdings muss ich dazu sagen, dass vielleicht auch der BTGN topcoat seinen Teil dazu beigetragen hat :D

Was sind Eure Erfahrungen mit solchen schnell-trocknenden Lacken, speziell mit denen von Astor?
Mögt Ihr sie oder steht Ihr mit ihnen auch eher auf Kriegsfuß? :D



14Kommentare

  1. eine tolle Farbe, gefällt mir richtig gut =) Ist ja gut, dass man nach drei Tagen noch keine Macken sieht, aber wenn er an sonsten soo schlecht ist, ist das ja dann doch dumm ;) Ein schöner, anschaulicher Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat wohl alles seine Pros und Kontras.. aber vielleicht hilft es ja schon, wenn man mit schnell-trocknenden Lacken besser kann, als ich :D

      Löschen
  2. Ich bekomms auch nicht hin. Keine Mani mit schnelltrocknendem Lack ohne Patzer... Da warte ich lieber länger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich aber froh, dass ich nicht alleine bin, haha <3
      Dank fast-dry topcoats ist das warten heute zum Glück ja im Prinzip mit jedem Lack erträglich geworden..

      Löschen
  3. Du hast wirklich hübsche Nägel!!
    Und die Farbe gefällt mir auch:)

    Liebe Grüße, Caccia:)

    AntwortenLöschen
  4. Farblich ist der Lack wunderschön - so dass ich mich gerade frage, wieso er es nicht in meine Sammlung geschafft hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht wegen der Schnelltrocknung?
      Ich habe ja zum Glück noch ein paar ähnliche Lacke in der Sammlung, die weniger zickig sind... weil die Farbe wirklich toll ist.

      Löschen
  5. Die Farbe sieht ja super aus :) Bisher habe ich mir noch keine Lacke von Astor gekauft, die Farben die ich mir angesehen habe, haben mir nicht gefallen und meistens geht Astor neben all den anderen Drogeriemarken etwas unter - zumindest bei mir.
    3 Tage Haltbarkeit ist echt super, mit dem Top Coat von Essie halten bei mir auch ziemlich viele Lacke so lange :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja das Glück, dass die meisten Lacke bei mir (mit und ohne topcoat) ewig halten (würden, wenn es mich nicht nach 3 Tagen spätestens zu einer neuen Farbe ziehen würde, haha).. im Urlaub habe ich es schon auf 10 Tage mit einem Lack gebracht xD; aber so gar keine tip-wear, trotz krasser Beanspruchung ist wirklich mal nett.
      Dass astor allerdings irgendwie untergeht kann ich nur unterschreiben! Der Lackteil ist irgendwie so klein, versteckt und schlecht ausgeleuchtet, dass man einfach dran vorbei geht..

      Löschen
  6. Heute war ich ausnahmsweise mal an einer Astor-Theke "zu Gange"... :D Wegen dieser gehypten duochromen Lacke. Mehr hab ich mir auch gar nicht angesehen - schade, wenn ich den Lack hier sehe. Die Farbe ist totales Beuteschema (und dann auch noch Schimmer - ist schon so gut wie gekauft *lach*). Muss ich mich wohl doch demnächst nochmal an die Astor-Theke "trauen". xD Den Pinsel find ich auch total interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, die duochromen bzw die fashion show Lacke generell gefielen mir von Konsistenz und Pinsel her besser... aber die Farbe ist und bleibt der Hammer :D (wenn der Lack nur nicht so ne Zicke wäre..)

      Löschen
  7. die farbe sieht wirklich total gut! :)
    echt schade, dass der lack so eine zicke ist...
    <3

    AntwortenLöschen
  8. uhhhhhh, farbtechnisch genau mein beuteschema! <3

    AntwortenLöschen